urlaub in italien buchen
 

Urlaub in Lucca - Toskana

Reise-Informationen über Lucca in der Toskana

Zu den intimeren Städten der Toskana zählt Lucca. Für einen Toskana-Urlaub bildet die Stadt einen idealen Ausgangspunkt. Hier gibt es gute Hotels, im Umland kommen Pensionen sowie Ferienhäuser und -wohnungen hinzu. Die Nähe zur Küste spricht dafür, sowohl die Städte und das Landesinnere als auch das Meer zu besuchen - die Vielfalt ist hier unerschöpflich.

Weltberühmt ist Lucca für seine vier Kilometer lange Befestigungsanlage aus dem 16./17. Jahrhundert. Im 20. Jahrhundert wurde die Anlage für Autorennen genutzt; heute stellt sie einen Spazierweg um das alte Stadtzentrum dar. Jede der vier Hauptseiten wird von einer anderen Baumart dominiert.

Das Stadtzentrum zeugt vom Planungswillen der römischen Erbauer (wobei der Ort schon zu etruskischer Zeit bestand). Der Platz vor der Chiesa die San Michele in Foro – die Piazza San Michele – weist noch den Grundriss eines römischen Forums auf.

Lucca wurde im 11. Jahrhundert durch den Seidenhandel wohlhabend. Später war die Stadt ein halbes Jahrtausend lang unabhängige Republik. Die Herrschaft einiger Familien im feudalen Lucca wird in Dantes Göttlicher Komödie reflektiert; der Künstler hatte hier im Exil gelebt.

Einer der berühmtesten Bewohner Luccas war Giacomo Puccini. Die Casa di Puccini ist öffentlich zugänglich, und auf dem Torre del Lago findet jährlich in den Sommermonaten ein Festival mit Opern Puccinis statt.

Der Ort ist reich an mittelalterlichen Kirchen, die meisten davon geschmückt durch kunstvoll verzierte Fassaden sowie Kirchtürme, die schon dem anreisenden Besucher von Reichtum und Macht der Adelsgeschlechter und damit der ganzen Stadt zeugten.

Aufgrund ihrer langen Geschichte sind auch die Sehenswürdigkeiten Luccas vielfältig - die Überreste eines antiken römischen Amphitheaters, der Duomo di San Martino, dessen älteste Teile auf das sechste Jahrhundert datiert werden, oder der Fürstenpalast aus dem 16. Jahrhundert. Im Palazzo Mansi hat die Pinacoteca Nazionale ihren Standtort; gezeigt wird eine bedeutende Gemäldesammlung. Nicht nur für Historiker interessant ist die einmalige Kleidersammlung des Palazzo Pfanner, die ins 18. Jahrhundert zurückreicht.

Die Silhouette Luccas wird vom Torre Guinigi geprägt; in der dazu gehörenden Villa befindet sich das Museo Nazionale. Ein Besucher Luccas sollte unbedingt einige der Villen aufsuchen, die sich die reichen Familien der Stadt auf den umliegenden Hügeln errichteten; zu den bedeutendsten zählen die Villa Reale, die Villa Mansi und die Villa Torrigiani. 

Ferienhäuser in Lucca können Sie hier mieten »

Einen schönen Urlaub in Lucca in der Toskana wünscht Ihnen www.urlaub-in-italien.de!

 

Foto: © Lidian Neeleman | Dreamstime.com, Lucca