San Vito Lo Capo

Urlaub in San Vito Lo Capo, dem Badeort mit Karibik-Flair auf Sizilien

San Vito Lo Capo ist ein malerischer Küstenort auf einer Landzunge an der Nordwestspitze Siziliens. Seine Hauptattraktion ist der traumhafte weiße Sandstrand in einer romantischen Bucht am kristallklaren Meer. Er gehört zu den schönsten Stränden Italiens und sorgte neben dem angenehmen Wetter dafür, dass sich San Vito Lo Capo zu einem der beliebtesten Badeorte Siziliens entwickelt hat. Wenn Sie von Karibik-Feeling, einer herrlichen Landschaft und der entspannten italienischen Lebensweise träumen, werden Sie von einem Urlaub in San Vito Lo Capo begeistert sein.

Der Tourismus ist neben der Landwirtschaft, insbesondere dem Olivenanbau, der wichtigste Wirtschaftszweig des Ortes. Auch Fischfang wird noch betrieben.

Die Sanvitesi setzen auf eine sanfte und nachhaltige touristische Entwicklung. Der 5.800-Einwohner-Ort bietet erstaunlich viele Unterkünfte. Doch Bettenburgen für den Massentourismus sucht man hier zum Glück vergeblich. In San Vito Lo Capo gibt es vor allem gemütliche und dennoch bestens ausgestattete Hotels, sowie etliche B&Bs, Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Viele Unterkünfte in San Vito Lo Capo liegen direkt am Meer. Einige besonders empfehlenswerte Hotels stellen wir Ihnen weiter unten vor.

Die örtlichen Tourismus-Manager haben sich einiges einfallen lassen, um die Urlaubssaison auf fast 8 Monate zu verlängern. So werden alljährlich größere Veranstaltungen wie das Drachenfest im Mai, das Fest des Schutzpatrons St. Vito im Juni, das Festival der Bücher, Autoren und Bougainvilleen von Juli bis September, das Couscous-Fest im September und das San Vito Climbing Festival für Kletterer im Oktober angeboten.

San Vito Lo Capo - Strand
Die Hauptattraktion von San Vito Lo Capo ist der paradiesische Sandstrand.

Lage und Landschaft

San Vito Lo Capo befindet sich in der Provinz Trapani auf der Insel Sizilien. Es liegt eingebettet zwischen dem Monte Monaco und dem azurblauen Meer und ist leicht von den größeren Städten wie Castellamare del Golfo und Trapani aus zu erreichen. Nachbarorte wie Castelluzzo und Macari bieten ebenfalls wunderschöne Strände und sind beliebte Ausflugsziele für Wanderer und Naturliebhaber.

Im Monte Monaco und den umliegenden Bergen gibt es zahlreiche Höhlen, die ohne professionelle Kletterausrüstung größtenteils unzugänglich sind. Eine der Höhlen ist zu Fuß begehbar und liegt am südlichen Fuß des Berges. Sie wurde von ihre Entdeckern „Caverna della Capra Guasto“ oder „Höhle der toten Ziege“ genannt.

Baden und Wassersport

Der Strand von San Vito Lo Capo

Der Strand von San Vito Lo Capo ist ein wahrer Blickfang. Hier findet man feinsten weißen Sand mit kleinen Korallen. Daneben das türkisfarbene, kristallklare Meer, das sich bestens zum Tauchen und Schnorcheln eignet. Im Hintergrund ragt der Monte Monaco empor. Ein unvergesslicher Anblick. Der Strand von San Vito Lo Capo ist weit über die Grenzen Siziliens hinaus bekannt und gilt als einer der schönsten Strände Italiens.

Das Meer hier ist hier ruhig und hat eine flache Uferzone, ideal für Besucher jeden Alters und familienfreundlich. Es gibt viele Angebote, die den Tag am Strand für Familien perfekt machen. Sonnenschirme und Liegen können an den bewirtschafteten Abschnitten gemietet werden, Sie dürfen Ihre Ausrüstung für den Strandtag aber auch selbst mitbringen. Es gibt viele freie Abschnitte am Strand.

Wer Wassersport liebt, ist am Strand von San Vito Lo Capo genau richtig. Tauchen, Segeln, Bootstouren, Stand-Up-Paddling und vieles mehr sorgen für Abwechslung. Außerdem kann man hier bei Sonnenuntergang romantische Spaziergänge am Ufer genießen.

San Vito Lo Capo - Strand
Der traumhafte Sandstrand und glasklares Wasser locken Badeurlauber nach San Vito Lo Capo.

Barrierefreiheit

Der Strand von San Vito Lo Capo ist Teil eines Projektes, dass Barrieren für Menschen mit eingeschränkter Motorik abbauen möchte, um ihnen einen leichten Zugang zum Meer zu ermöglichen.

Schildkröten am Strand

Unechte Karettschildkröten legen manchmal ihre Eier am Strand ab. Mit der Ausbreitung menschlicher Siedlungen und des Tourismus nimmt dies allerdings ab.

Adresse: Lungomare San Vito Lo Capo, San Vito Lo Capo, Sicilia, Italia

Der Hauptstrand von San Vito Lo Capo ist der Mittelpunkt des Ortes, aber die nahegelegenen Strände von Macari, Castelluzzo und Santa Margherita bieten weitere Alternativen mit feinem Sand.

Freizeitangebote und Aktivitäten in San Vito Lo Capo

Neben entspannten Tagen am Strand bietet San Vito Lo Capo eine Vielzahl von Aktivitäten wie Tauchen, Klettern und Wandern. Das jährliche Couscous Fest zieht Gourmets aus der ganzen Welt an, die die vielfältigen Aromen der mediterranen Küche erkunden möchten.

Wandern

Das bergige Gebiet mit seinen idyllischen Meeresbuchten, Küstenpfaden und zahlreichen Aussichtspunkten entdeckt man am besten zu Fuß. Rund um San Vito Lo Capo gibt es zahlreiche Wanderrouten. Zu den schönsten gehören die Touren durch das Riserva Naturale dello Zingaro. Neben dem schon erwähnten schweren Rundwanderweg warten dort auch viele mittlere und leichte Routen auf Wanderfreunde.

Sehr beliebt sind auch Ausflüge zur Grotta dell’Uzzo, zum Monte Monaco und die San Vito Lo Capo-Runde, die größtenteils in Strandnähe verläuft und einige der Sehenswürdigkeiten des Ortes einbindet.

San Vito Lo Capo - Wandern
Wanderer finden in San Vito Lo Capo auch diverse Möglichkeiten. Das Riserva Naturale dello Zingaro ist ein guter Tipp für Aktivurlauber.

Klettern

San Vito Lo Capo ist ein beliebtes Kletterziel. Entlang der Westküste von San Vito lo Capo zieht sich eine fast 4 Kilometer lange Küstenklippe hin, gespickt mit bis zu 1.600 Kletterrouten.

Tickets für San Vito Lo Capo Erlebnisse und Aktivitäten

Bei unseren Reisepartner GetYourGuide können Sie Tickets für Bootstouren, kulinarische Ausflüge, Tauchtouren und viele andere Erlebnisse in Vito Lo Capo und Umgebung buchen.

Alle Touren und Aktivitäten in San Vito Lo Capo auf einen Blick

Eine Auswahl der Angebote:

Sehenswürdigkeiten von San Vito Lo Capo

Leuchtturm von San Vito

Der immer noch aktive Leuchtturm Faro di Capo San Vito ist ein historisches Wahrzeichen, das einen spektakulären Blick auf das Mittelmeer bietet. Eine Wanderung zum Leuchtturm verspricht besonders bei Sonnenuntergang ein unvergessliches Erlebnis.

Der Leuchtturm wurde 1859 während der Herrschaft des Hauses Bourbon erbaut. Er ist ein weißer, zylindrischer Turm von 38 Metern Höhe mit Balkon und Laterne. Die Laterne sendet automatisch alle 5 Sekunden einen weißen Blitz aus, der bis zu 35 km entfernt sichtbar ist. Er wird von der Marina Militare betrieben.

Adresse: Faro di San Vito, San Vito Lo Capo, Sicilia, Italia

Sanktuarium San Vito Martire

Das Sanktuarium San Vito Martire ist die bekannteste Sehenswürdigkeit des Ortes. Sie wurde dem Heiligen Veit geweiht. Die Geschichte des Heiligtums geht weit zurück bis ins 15. Jahrhundert. Zunächst war es eine einfache Kapelle. Später ersetzte man diese durch eine größere und besser befestigte Kirche, die auch zur Unterkunft für Pilger wurde, die den Heiligen Vito verehrten.

Die Kirche wirkt mit ihrem Wachturm und den Schießscharten wie eine Festung. Die Aufrüstung war nötig, um die Pilger und das Heiligtum vor den Raubzügen der Piraten zu schützen. Das Bauwerk erstaunt vor allem innen mit einer wertvollen Ausstattung. Schöne Balkone, alte traditionelle Elemente, prächtige Rosettenfenster und kunstvolle Marmor- und Gipsstatuen von Orazio Ferraro sowie ein wunderschönes Kunstwerk aus dem Jahr 1587 sind zu bewundern.

Adresse: Via Umberto I, 91010 San Vito Lo Capo TP, Italia

Die Kapelle Santa Crescenzia

Diese kleine Kapelle liegt auf einem Hügel außerhalb des Stadtzentrums und inmitten einer Landschaft, die wie ein Postkartenidyll wirkt. Sie ist ein beliebtes Ziel für eine kurze Wanderung.

Das Gebäude mit den Spitzbogen-Fenstern trägt eine rote Kuppel. Man erkennt Einflüsse verschiedener Baustile. Der Sage nach ist es der Amme von San Vito gewidmet. Sie sah die Geröllmassen eines Erdrutsches auf das Dorf zukommen, welches unter der Lawine begraben wurde. Man munkelt, dass es eine Strafe war, weil sich die Einwohner nicht an die Lehren des Heiligen Veit halten wollten. Dei heilige Anne soll aus Angst vor dem Unglück versteinert worden sein.

Adresse: Cappella di Santa Crescenzia, San Vito Lo Capo, Sicilia, Italia

Riserva Naturale dello Zingaro mit der Grotta dell’Uzzo

Nur eine kurze Autofahrt entfernt liegt das reizvolle Naturschutzgebiet Riserva Naturale dello Zingaro zwischen San Vito Lo Capo und Scapello. Es ist ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber und kann auf mehreren leichten bis anspruchsvollen Wanderrouten entdeckt werden. Wer zum Wandern keine Lust hat, kann das Gebiet auch vom Boot aus betrachten.

In den späten 1970ern sorgte das Vorhaben, eine Straße entlang einer besonders malerischen Küstenlinie von Castellammare del Golfo bis San Vito lo Capo zu bauen, für heftigen öffentlichen Widerstand. Die Regierung reagierte auf die Proteste, indem sie 1981 Zingaro als Siziliens erstes Naturreservat gründete. Das Schutzgebiet erstreckt sich über 1.600 Hektar, zu dem auch ein etwa 7 Kilometer langer Küstenabschnitt mit idyllischen kleinen Sandbuchten und Kalksteinfelsen gehört.

Die Karstlandschaft mit ihren rauen Kalksteinformationen und Wasserrinnen wird vom 914 Meter hohen Monte Speziale überragt, dem höchsten Berg der Umgebung. Oliven- und Johannisbrotbäume, Steineichen sowie Zwergpalmen sind hier weit verbreitet. Man kann auch etliche endemische Arten wie den hübschen Strandflieder bewundern. Ungefähr 40 Vogelarten, darunter Raubvögel wie Falken, Geier und Adler finden in diesem Biotop optimale Bedingungen vor.

Wer eine gute Kondition hat, kann sich an den rund fünfstündigen Rundwanderung durch das Riserva Naturale dello Zingaro wagen. Die Route führt zunächst über steiniges Berggebiet, vorbei an verlassenen Siedlungen zu einer grünen Oase mit der Grotta dell’Uzzo.

San Vito Lo Capo - Grotta dell’Uzzo
Die Grotta dell’Uzzo ist eine beliebte Sehenswürdigkeit des Ortes.

Grotta dell’Uzzo

Die 20 Meter hohe Grotta dell’Uzzo entstand aus einer Magma-Blase. Die Grotte ist eine bedeutende prähistorische Stätte, die Forschern grundlegende Einblicke in die Entwicklung des Menschen bietet. Dort wurde eine 6 Meter hohe Schicht aus Ablagerungen gefunden, die aus dem Mesolithikum und Neolithikum stammen.

In der Grotte entdeckten die Forscher Gravuren, Werkzeuge wie Meißel und Schaber sowie Überreste von Fischen und anderen Tieren. Besonders interessant sind Reste von Grabstätten aus dem 7. Jahrtausend v. Chr., die vermuten lassen, dass die Höhle auch für Bestattungen genutzt wurde.

Der Rückweg der Wanderroute verläuft auf einem Küstenpfad und bietet eine traumhafte Aussicht auf das türkis schimmernde Wasser. Die weißen Sandbuchten laden förmlich dazu ein, einen Stopp einzulegen und ins erfrischende Wasser zu springen.

Unser Tipp: Reisen Sie kurz vor oder nach den offiziellen Schulferien in Italien an. Dann ist das Wasser warm genug zum Baden, aber Sie müssen die schönen Badebuchten mit weniger Touristen teilen. Auch ist das Wetter dann angenehmer zum Wandern.

Adresse: Riserva Naturale dello Zingaro, Sicilia, Italia

Torre dell’Usciere

Die Torre dell’Usciere ist eine historische Wachtturm aus dem 16. Jahrhundert. Sie liegt auf einem Hügel oberhalb von San Vito Lo Capo und bietet einen wunderschönen Panoramablick auf die umliegende Landschaft und das Meer.

Ferienhäuser und Hotels in San Vito Lo Capo

Von luxuriösen Resorts bis hin zu gemütlichen Bed & Breakfasts – San Vito Lo Capo bietet Hotels, B&Bs und Ferienhäuser für jeden Geschmack und jedes Budget, die Sie bei unserem Reisepartner Booking.com buchen können.

Alle Ferienhäuser und Hotels in San Vito Lo Capo auf einen Blick

Unterkünfte in San Vito Lo Capo, die von früheren Gästen hervorragend bewertet und empfohlen wurden:

  • MARE e Terra Holiday fronte mare**** – Diese bezaubernde Unterkunft in San Vito Lo Capo, Sizilien, bietet ihren Gästen nicht nur kostenloses WLAN, sondern auch einen Kinderspielplatz und einen Außenpool für erfrischende Momente. Zusätzlich steht den Gästen kostenlose Privatparkplätze zur Verfügung, was den Aufenthalt noch angenehmer macht.
  • B&B A casa di Aurora rooms*** – In der malerischen Stadt San Vito lo Capo gelegen, präsentiert sich das B&B A casa di Aurora rooms mit interessantem Stadtblick und einer einladenden Terrasse. Die Gäste verfügen hier über kostenloses WLAN und können den nahegelegenen Strand von San Vito Lo Capo, der nur 500 m entfernt ist, genießen.
  • Artemide Hotel*** – Das Artemide Hotel begrüßt seine Gäste mit kostenfreiem WLAN und klimatisierten Zimmern, die einen komfortablen Aufenthalt garantieren. Gelegen in San Vito Lo Capo, nur 5 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, bietet es eine ideale Basis, um die Schönheit der Region zu entdecken.
  • BeachSide Rooms & Suites*** – Nur 200 m vom wunderschönen Strand von San Vito Lo Capo entfernt, bietet die Unterkunft BeachSide Rooms & Suites gemütliche Übernachtungsmöglichkeiten mit einem Garten. Gäste profitieren von kostenfreiem WLAN und befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Meer.
  • IL FARO E LA LUNA Beach Apartments***** – Die IL FARO E LA LUNA Beach Apartments in San Vito lo Capo bieten Ihnen eine exzellente Lage. Nur 300 m vom Strand von San Vito Lo Capo und 49 km von Segesta entfernt, sind diese Apartments der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung.
  • Villa Acquamarina sul mare**** – Die Villa Acquamarina sul mare verwöhnt ihre Gäste mit Annehmlichkeiten wie kostenlosen Fahrrädern, einem Garten und einer Gemeinschaftslounge. Mit ebenfalls kostenlosem WLAN ausgestattet, bietet diese Unterkunft in San Vito lo Capo eine herrliche Aussicht und einen entspannten Aufenthalt am Meer.
San Vito Lo Capo - Hotel
In San Vito Lo Capo gibt es Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Beste Reisezeit für San Vito Lo Capo

In San Vito Lo Capo kann man vom Frühling bis zum Spätherbst einen angenehmen Urlaub verbringen. Bei rund 3.300 Sonnenstunden pro Jahr und Mittelmeer-Klima ist Badewetter über mehrere Monate fast garantiert.

Die beste Zeit für einen Badeurlaub in San Vito Lo Capo liegt zwischen Juni und September, wenn die Wassertemperaturen 25 bis 30°C erreichen. Doch auch Anfang Oktober kann man noch ins Meer springen, wenn die Wassertemperaturen ebenso wie die Lufttemperaturen bei rund 23°C liegen. Im Hochsommer wird es oft sehr heiß auf Sizilien. Mit 30°C und mehr müssen Sie in San Vito Lo Capo rechnen. Wenn Sie vor allem wandern möchten, wären die Vor- und Nachsaison besser geeignet.

Da die Schulferien in Sizilien meist von Anfang Juni bis Anfang September reichen, empfiehlt sich eine Reisezeit ab Mitte September. Dann ist es am und im Wasser noch herrlich warm, aber der Strom einheimischer Urlauber ebbt deutlich ab. Es wird dann viel ruhiger in San Vito Lo Capo, obwohl die Ortschaft auch in der Hochsaison nicht überlaufen ist.

Ausflugsziele rund um San Vito Lo Capo

Tonnara del Secco

Die Tonnara del Secco ist eine historische Sehenswürdigkeit, die nur wenige Kilometer von San Vito Lo Capo entfernt liegt. Es handelt sich um die Ruinen einer alten Thunfischfabrik, die bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts in Betrieb war. Dieser „Lost place“ vermittelt einen Eindruck von der lokalen Geschichte und der traditionellen Thunfisch-Fischerei, die einst eine wichtige Einnahmequelle für die Region darstellte.

Die Tonnara liegt direkt an der Küste und bietet atemberaubende Ausblicke auf das Meer. Besucher können die Überreste der Fabrikanlagen, einschließlich der Dockbereiche und Lagerhäuser, erkunden und mehr über die Methoden und Techniken der Thunfischfischerei lernen, die hier praktiziert wurden.

Ein Besuch der Tonnara del Secco ist besonders für Geschichtsinteressierte und Fotografiebegeisterte empfehlenswert, da die Kombination aus historischer Architektur und natürlicher Schönheit einzigartige Fotomotive bietet. Zudem ist die Umgebung ein beliebter Ort für Wanderer und Naturliebhaber, die die unberührte Küstenlandschaft Siziliens erkunden möchten.

Adresse: Via del Secco, 91010 Zarbo di Mare TP, Italien

Grotta Mangiapane

Die Grotte di Scurati oder Grotta Mangiapane ist eine antike Siedlung und eine speläologische geologische Stätte in der Gemeinde Custonaci. Zu dem Freilichtmuseum gehört ein kleines Dorf mit Häusern, die von 1819 bis Mitte des 20. Jahrhunderts bewohnt waren.

Adresse: Contrada Scurati, 91015 Custonaci TP, Italien

San Vito Lo Capo - Schloss von Erice
Für einen kurzen Abstecher empfiehlt sich naheliegende Stadt Erice. Auf dem Bild ist das Schloss von Erice zu sehen.

Erice

Dieses mittelalterliche Städtchen auf dem Berg bietet spektakuläre Ausblicke, historische Architektur und traditionelle sizilianische Handwerkskunst.

Adresse: Erice, Sicilia, Italia

Fazit

Bekannt für seinen spektakulären Strand, die exzellente sizilianische Küche und viele Veranstaltungen wie das jährliche Couscous-Fest, bietet San Vito Lo Capo eine angenehme Mischung aus natürlicher Schönheit, kulturellem Reichtum und kulinarischem Genuss. Dieser Ort ist ein Muss für jeden, der von einem Karibik-Strand in Europa träumt und das authentische Italien erleben möchte.

 

Copyrights Fotos: