Santa Margherita di Pula

Urlaub in Santa Margherita di Pula

An der Südküste Sardiniens, der zweitgrößten Insel Italiens, liegt das beliebte Ferienresort Santa Margherita di Pula. Die wunderschönen Ferienanlagen, bestehend aus Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hotels der gehobenen Klasse, liegen alle unmittelbar an einem der zauberhaftesten Sandstrände Sardiniens, zum Teil eingebettet in Schatten spendende Pinienwälder. Santa Margherita di Pula ist ausgesprochen familienfreundlich, ein Badeparadies auch für kleine Kinder, denn der Strand fällt hier flach ins Wasser ab.

In der Nähe, nur etwa vier Kilometer von der Feriensiedlung entfernt, liegt das Städtchen Pula mit seinen zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und vielfältigen Unterhaltungsmöglichkeiten. Cagliari, die Hauptstadt Sardiniens, erreicht man in einer halben Autostunde.

Freizeitangebote in Santa Margherita di Pula

Santa Margherita di Pula und die naheliegenden Ferienorte bieten vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Im kristallklaren, angenehm temperierten Mittelmeer lässt es sich wundervoll schwimmen. Am feinen Sandstrand genießt der Urlauber ausgedehnte Sonnenbäder. Auch Wassersportler kommen auf ihre Kosten: Hier kann man nach Herzenslust tauchen, schnorcheln, surfen und segeln. Die fantastischen, kilometerlangen Strände am tiefblauen Meer eignen sich auch hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge. Die landschaftlich einzigartige Umgebung im Hinterland von Santa Margherita di Pula ist nicht nur auf Schusters Rappen, sondern ebenso mit dem Fahrrad zu erkunden. Golfer können ihren Lieblingssport auf dem Golfplatz Is Molas ausleben.

Der kleine, aber sehr belebte Ferienort Pula veranstaltet an den Sommerabenden zahlreiche Konzerte und Cabaret-Aufführungen. Auch ein Open-Air-Kino dient der Unterhaltung. In den Open-Air-Diskotheken schwingen nicht nur junge Feriengäste das Tanzbein. Auf der Piazzetta, dem zentralen Platz in Pula werden folkloristische Tänze dargeboten. Zahlreiche Pizzerien und Restaurants sorgen für das leibliche Wohl. Wer seinen Shoppingbummel auf den späten Abend verlegen möchte – kein Problem, die Geschäfte bleiben im Sommer bis Mitternacht geöffnet. Den Tag lässt man in einer gemütlichen Bar ausklingen. Übrigens ist die Innenstadt ab 20 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Die Menschen können sich hier also frei bewegen und feiern.

Sehenswertes in Santa Margherita di Pula

Die schönste Sehenswürdigkeit in Santa Margherita di Pula ist der einzigartige, feine Sandstrand, an dem sich alle Urlauber außerordentlich wohlfühlen. Historische Sehenswürdigkeiten bewundert man unter anderem in Pula und besonders in Nora, der ehemaligen römischen Hafenstadt, die im Jahre 1.000 vor Christi Geburt von den Phöniziern gegründet wurde. Heute gilt Nora als eine der wichtigsten archäologischen Fundstätten und als touristische Kultstätte, die der Sardinien-Urlauber unbedingt gesehen haben muss. Hier findet man auch Reste eines römischen Amphitheaters.

Pula zeichnet sich unter anderem durch seine alten Patrizierhäuser aus. Enge Gassen durchziehen das Städtchen. Sehenswert ist das archäologische Museum, in dem zahlreiche Artefakte aus der Kultstätte Nora ausgestellt sind. Besichtigen sollte man auch die Kirche Sant`Efisio aus dem Ende des 11. Jahrhunderts. Hier soll die Grabstätte des Märtyrers Efisio liegen, zu dessen Ehren alljährlich am 1. Mai ein Fest gefeiert wird.

Ausflugsziele rund um Santa Margherita di Pula

Wer das städtische Flair genießen möchte, sollte nicht versäumen, Cagliari, die Hauptstadt der Insel Sardinien zu besuchen. Ein Tagesausflug in diese etwa 35 Kilometer entfernte Stadt mit ihren interessanten historischen Gebäuden und dem botanischen Garten lohnt sich. Musik- und Opernliebhaber genießen hochwertige Konzerte.

Als Ziel für einen Tagesausflug bietet sich weiterhin der Ferienort Torre delle Stelle, der in einenhalb Stunden erreichbar ist. Highlight von Torre delle Stelle sind die zwei unheimlich schönen Strände.

Foto:

Strand © Eva Bocek | Dreamstime.com