Grado

Urlaub in Grado, der Lagunenstadt an der Adria

Der 7.600 Einwohner zählende Bade- und Kurort Grado liegt in Friaul-Julisch-Venetien am Rande des Golfs von Venedig an der Adria. Die historische Stadt wurde auf einer Sanddüne erbaut und erstreckt sich auf der gleichnamigen Insel, die wegen ihres sonnigen Lage und des fantastischen Sandstrandes auch „Sonneninsel“ oder „Goldinsel“ genannt wird. Fischfang und Tourismus sichern vorwiegend den Lebensunterhalt der Einwohner.

Grado ist dank der traumhaften Sandstrände, des milden mediterranen Klimas und der vielfältigen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten eins der beliebtesten Reiseziele für Urlaub in Italien am Meer und durch die flachen Uferzonen besonders für Familien mit Kindern geeignet. Durch die stark jodsalzhaltige Luft ist Grado auch ein hervorragender Kurort.

Urlauber können unter vielen Unterkünften wählen, ob Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Campingplätze oder Hotels in Grado (Booking.com) – für jeden Geschmack und Geldbeutel gibt es das passende Domizil. Besonders empfehlenswert sind die Hotels direkt am Strand wie das , von wo aus man das Meer und den fantastischen Sonnenuntergang genießen kann.

Grado - Kanal
Ein Kanal mit Booten ist in der Lagunenstadt Grado ein vertrauter Anblick.

Lage und Landschaft

Das Gemeindegebiet mit seinen diversen Ortsteilen erstreckt sich von der Mündung des Isonzo bis zur Adria in der Laguna di Grado. Diese größte Lagune der Adria umfasst zahlreiche Inseln und fasziniert durch ihre vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Bemerkenswert ist der Fischreichtum, der die Fischerei in diesem Gebiet nachhaltig sichert. Neben der Hauptinsel sind die Inseln Schiusa und Barbana bewohnt.

Im Hinterland liegen die Weiler Fossalon und Boscat, wo Gemüseanbau betrieben wird. Das Valle Cavanata ist seit 1996 ein Naturschutzgebiet.

Baden und Wassersport in Grado

Die schönsten Strände von Grado an der Adria

Die feinsandigen Strände von Grado sind ein Paradies für Badeurlauber. Angebote wie gastronomische Einrichtungen, Spielbereiche für Kinder, Sonnenschirme, Umkleidemöglichkeiten, Toiletten, Duschen und Parkplätze gibt es an allen Stränden dazu auch zwei Hundestrände. Rollstuhl-Zugänge sind außer in Grado-Pineta überall vorhanden. Die Sauberkeit der Strände und die Wasserqualität werden seit vielen Jahren mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Der Strand von Grado unterteilt sich in mehrere Abschnitte, die teilweise durch eine Strandpromenade miteinander verbunden sind. Einer davon liegt im Stadtteil Grado-Pineta. Hier einige der besten Strände von Grado:

G.I.T. – Hauptstrand

Der fast drei Kilometer lange Hauptstrand G.I.T. ist das Herzstück der Gradoer Badelandschaft. Mit seinem feinen, goldenen Sand und den flach abfallenden Ufern ist er ideal für Familien mit Kindern. Der Strand bietet zahlreiche Extras wie WI-FI, Kinderbetreuung, Schwimmschule, Sportangebote wie Tennis und Volleyball sowie Veranstaltungen. Man kann sich ein Tretboot ausleihen, im SUP versuchen oder Kitesurfen. Darüber hinaus lädt eine Strandpromenade zu einem romantischen Spaziergang entlang der Küste ein.

ZUM G.I.T.-Strand gehört auch der Parco Acquatico, ein Meerwasserpool mit Sprungbrettern, Rutsche, Massage-Düsen und einer Swim-up-Bar.

Spiaggia Costa Azzurra

Spiaggia Costa Azzurra, auch als „Blaue Küste“ bekannt, ist ebenfalls ein traumhaft schöner Sandstrand in Grado. Dieser Strandabschnitt zeichnet sich durch sein ruhiges Wasser und weniger überfüllte Bereiche aus, was ihn perfekt für Erholungssuchende macht. Auch hier kann man eine Schwimmschule und Angebote für Kinder nutzen. Neben SUP- und Tretbootverleih sorgen Basketball, Volleyball und eine Skateboard-Schule für Abwechslung.

Strand von Grado
Costa Azzurra – der schöne Sandstrand von Grado mit kleinen Buden und Sonnenschirmen.

Al Bosco-Strand

Direkt neben dem Naturpark G.I.T. liegt der Al Bosco-Strand, umgeben von einem schattigen Pinienwald. Dieser ruhige Strand ist perfekt für alle, die die Nähe zur Natur suchen und einige erholsame Stunden am Meer verbringen möchten. Fußball, Basketball und Volleyball bringen hier Schwung in das Strandleben.

Strand von Grado-Pineta

Nordwestlich des Stadtzentrums befindet sich der Strand von Pineta di Grado. Umgeben von einem dichten Pinienwald bietet dieser Strand eine einzigartige Kombination aus Natur und Meer. Es gibt viele schattige Plätze unter den Bäumen, die sich ideal für ein Picknick eignen. Der Strand ist bekannt für seine Ruhe und natürliche Schönheit, was ihn zu einem beliebten Ziel für Naturliebhaber macht. Die Küste kann man gemütlich mit den Tretboot erkunden.

Hundestrände in Grado

Grado hat gleich zwei Hundestrände, die auch ausgeschildert sind: Spiaggia di Snoopy und Lido di Fido. Diese hundefreundlichen Strandabschnitte ermöglicht es Besuchern, ganztägig zusammen mit ihren vierbeinigen Freunden das Meer zu genießen. Es gibt vor allem am Lido di Fido spezielle Einrichtungen wie Duschen, Trinkwasser und Sandkästen zum Freilauf für die Hunde.

Bitte die Leinenpflicht und die Hygienevorschriften beachten! Sicherheitshalber empfehlen wir allen Hundebesitzern, den Impfausweis und einen Maulkorb mitzunehmen.

Wassersport-Aktivitäten in Grado

Für alle Wassersportbegeisterten gibt es zahlreiche Angebote wie Segeln, Wind- und Kite-Surfen oder Tauchen. Auch Angeln ist hier sehr beliebt, da der Golf von Venedig für seine Fischvielfalt bekannt ist.

Kajak- und Kanufahrten ermöglichen es, die Küstenlinie und Lagunen in Ruhe zu erkunden. Das ist natürlich auch gemütlich mit dem Tretboot möglich. Tauchen und Schnorcheln lassen Sie die faszinierende Unterwasserwelt entdecken, während Stand-Up-Paddle Boarding (SUP) auf den ruhigen Gewässern rund um Grado immer mehr Anhänger findet.

Lagune von Grado - Bootsfahrt
Bei einer Bootsfahrt in der Lagune von Grado bietet sich ein schöner Blick auf die Küsten mit dem Strand und den Ferienhäusern und Hotels im Hintergrund.

Freizeitangebote

Wer an Land aktiv sein möchte, kann auf den zahlreichen Rad- und Wanderwegen die Umgebung erkunden. Zu den schönsten Wanderwegen gehört der Rilke-Weg in Duino, der nur eine halbe Stunde Autofahrt entfernt ist.

Oder wie wäre es mit einer Partie Golf auf dem nahe gelegenen 18-Loch-Golfplatz?

Adresse: Golf Club Grado, Via Monfalcone, 27

Spielplatz mit Trimm-dich-Pfad

Für Kinder gibt es im Parco della Rose in der Nähe des Hauptstrandes auf eine großen Spielplatz und einen Trimm-dich-Pfad.

Meerwasser-Thermalbad

Im Meerwasser-Thermalbad von Grado erlebt der Urlauber Wellness pur. Die heilende Wirkung des Meerwassers wird zu kosmetischen und medizinischen Zwecken genutzt und ist für Chlor-Allergiker gut verträglich. Das Thermalbad bietet zwei Schwimmbecken mit erwärmtem Meerwasser: ein auf 31°C temperiertes Becken zum Schwimmen und ein 32°C warmes Becken mit Wassermassage, ideal für Therapien und Nichtschwimmer. 

Rund um das Thermalbad werden auch ein Fitnessstudio, eine Sauna, Massagen und andere Spa-Behandlungen angeboten.

Adresse: Terme Marine di Grado, Viale del Sole

Sehenswürdigkeiten in Grado

Für Abwechslung im Urlaub sorgen die Sehenswürdigkeiten von Grado, zu denen mehrere schöne Kirchen, das Lapidarium und der Hafen gehören. Sehr empfehlenswert ist ein Bummel durch die historische Altstadt mit vielen Gebäuden im venezianischen Stil.

Basilika Santa Eufemia

Zu den bedeutendsten Zeugnissen der Vergangenheit gehört die im 5. Jahrhundert errichtete, frühchristliche Kathedrale Santa Eufemia. Die beeindruckende Architektur mit erstaunlichen Bodenmosaiken und Fresken im Inneren machen sie zu einem besonderen Ort für Kulturinteressierte.

Kathedrale Sant Eufemia Grado
Basilika Sant Eufemia

Wallfahrtskirche

Auf der Insel Barbana, eine der zahlreichen Inseln der Lagune steht die Wallfahrtskirche, zu der die Fischer alljährlich eine Pilgerfahrt unternehmen. Hier befindet sich auch die Statue der Madonna mit dem Kinde.

Lapidarium

Zu den Sehenswürdigkeiten von Grado zählt das Lapidarium an der Hinterseite der Basilika Sant’Eufemia. Es präsentiert eine Sammlung antiker Steinarbeiten und archäologischer Funde, die Einblicke in die römische und paläochristischen Geschichte und Kultur der italienischen Stadt Grado bieten. Es umfasst Inschriften, Sarkophage und Grabbeigaben, Fragmente dekorativer Skulpturen und Mosaike und Grabsteine und ist für alle an Geschichte und Archäologie Interessierte zu empfehlen.

Adresse: Campo Patriarca Elia

Porto Mandracchio

Sehr zu empfehlen ist auch ein Spaziergang zum Hafen Porto Mandracchio mit den Fischerbooten und Segelyachten. Während man ein Eis oder einen Kaffee genießt, kann man gemütlich dem bunten Treiben auf und am Wasser zusehen.

Traditionelle Veranstaltungen

Auf der Bühne im Park finden im Sommer zahlreiche kulturelle Events statt. Etliche Veranstaltungen haben in Grado schon eine sehr lange Tradition. Wir möchten nur auf einige hinweisen, die in die Ferienzeit fallen.

Sommerkarneval

Im Juli organisieren örtliche Vereine seit mehreren Jahren einen Sommerkarneval mit Festwagen aus der Region sowie aus Slowenien und Kroatien.

Wallfahrt Perdòn de Barbana

Der Perdòn de Barbana ist die wichtigste religiöse Tradition der Gemeinde, die am ersten Sonntag im Juli gefeiert wird. Dabei wird eine Statue der Madonna degli Angeli in einer Prozession von blumengeschmückten Booten von der Basilika Sant’Eufemia zur Insel Barbana transportiert. Die Wallfahrt begann 1237 als Dank für das Ende einer Pestepidemie. Die Veranstaltung zieht heute zahlreiche Pilger und Touristen an.

Gradeser Liederfest

Eine wichtige Veranstaltung in Grado, die seit 1946 meist im Oktober stattfindet, dient der Erhaltung traditioneller Gesangs- und Musiktraditionen.

Grado
Diese Trattoria verströmt noch den typischen, gemütlichen Charme des alten Italien .

Kulinarische Tipps

Die kulinarische Seite Grados ist auch eine Entdeckung wert. Typische Gerichte sind Meeresfrüchte, wie zum Beispiel das „Brodetto alla Gradese“, ein Eintopf aus verschiedenen Fischsorten, sowie die bekannten Gradoer Muscheln. Dazu wird gerne der berühmte Wein aus der Region – Tocai Friulano – serviert.

Verschiedene Restaurants sorgen für das kulinarische Wohl. In etlichen Strandbars kann man den Tag am Meer gemütlich ausklingen lassen.

Ausflugsziele rund um den Ort

In der Umgebung gibt es wunderbare Ausflugsziele für die ganze Familie. In der Nachbarschaft befinden sich mit Lignano bzw. Lignano Sabbiadoro mit den Themenparks für Familien mit Kindern und Bibione weitere populäre Urlaubsorte, die erkundet werden wollen.

Eine Schifffahrt zu den landschaftlich zauberhaften Lagunen-Inseln ist neben einer Tagesfahrt in die historische Stadt Triest ebenfalls sehr zu empfehlen. Triest lockt mit seinen herrlichen Bauten im traditionellen Wiener Stil. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören der Hafen und die Kathedrale von Triest. Auf dem Weg dorthin liegt das herrliche Schloss Miramare, dass einen Besuch lohnt. Noch mehr Kultur gewünscht? Oder eine ausgiebige Shoppingtour? Dann ist das 1,5 Stunden entfernte Venedig das richtige Ziel.

Fazit

In Grado gibt es immer etwas zu erleben, sei es bei einem entspannten Strandtag oder einer Erkundungstour durch die Stadt und ihre Umgebung. Die Kombination aus Badeort und kulturellem Zentrum macht Grado zu einem perfekten Reiseziel für einen abwechslungsreichen Urlaub in Italien. Besonders im Sommer finden zahlreiche Veranstaltungen wie Konzerte, Festivals und traditionelle Feste statt, die das Leben in der Stadt noch bunter machen. Auch ein Ausflug nach Venedig ist von Grado aus gut möglich.

 

Fotos:

G. Kanal, lianem, 123rf.com
Kanal mit Booten, xbrchx, 123rf.com
Costa Azzura Strand, lbrix, 123rf.com
Küste von Grado, rpimages, 123rf.com
Basilika Sant Eufemia, lianem, 123rf.com
Architektur der Stadt Nazzareno AgostinelliEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Wikimedia Commons