Brindisi

Reiseführer für Urlaub in Brindisi

Brindisi ist eine über 1.000 Jahre alte Stadt an der Adriaküste im Südosten Italiens. Durch seinen natürlichen Hafen entwickelte es sich schon während der Antike zu einem wichtigen Handelsplatz und „Tor zum Osten“, da die Schiffe nach Griechenland und in den Nahen Osten fuhren um Handel zu treiben. Auch heute hat der Hafen für Handel und Tourismus eine große Bedeutung. Seit einigen Jahren legen Kreuzfahrtschiffe in Brindisi regelmäßig einen Zwischenstopp ein. So kommen zunehmend Tagestouristen in die Stadt, aber auch Urlauber, die länger in Brindisi verweilen möchten.

Brindisi hat eine lange Geschichte, die bis in die Zeit der Römer zurückreicht. Es gibt historische Touren, die Besucher durch die Altstadt führen und ihnen die Geschichte der Stadt näher bringen. Zu den Höhepunkten gehören das Castello Svevo, das Archäologische Museum, die Kathedrale San Giovanni Battista und die Colonne Romane-Säule an der Via Appia.

Für alle, die gern baden möchten, gibt es einige schöne Strände. Brindisi-Urlauber dürfen sich außerdem auf eine gute Auswahl an Unterkünften wie Hotel, Apartments und Ferienhäuser in Brindisi freuen.

Lage

Brindisi liegt in der Region Apulien, im Herzen der Provinz Brindisi. Umgeben von einer malerischen Küstenlinie an der Adria, grenzt es an andere sehenswerte Orte wie Lecce, bekannt für seine barocke Architektur, und Taranto, eine Stadt mit reicher griechischer und römischer Geschichte. Die Nachbarorte bieten eine Vielzahl von kulturellen und natürlichen Schätzen, die Ihren Aufenthalt in Brindisi bereichern werden.

Sehenswürdigkeiten von Brindisi

Viele der Sehenswürdigkeiten von Brindisi liegen rund um den Hafen und in der Nähe des Domes.

Marina di Brindisi

Die Marina di Brindisi ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen. Sie können hier entlang des Hafens spazieren, die Boote bewundern oder in einem der Restaurants am Wasser einen Kaffee trinken.

Adresse: Via Dardanelli, 2

Castello Svevo di Brindisi

Das Castello Svevo di Brindisi wurde während der staufischen Zeit um 1227 erbaut. Zu der Zeit lebten Kaiser Friedrich II. und seine Frau Isabella II. von Jerusalem in Brindisi. Die Burg liegt strategisch günstig am Hafen und diente zur Verteidigung der Altstadt und des Hafens. Lokale Historiker vermuten, dass beim Bau römisches Baumaterial verwendet wurde.

Die Burganlage wurde im Laufe der Jahrhunderte erweitert und verstärkt, um den neuen militärischen Anforderungen gerecht zu werden. Unter dem Protektorat der Republik Venedig im Jahr 1496 wurde sie als imposant und schön beschrieben. Im 19. Jahrhundert nutzte man sie als Gefängnis und später als Kommandostelle der Marina Militare.

Adresse: Via Castello

Brindisi - Castello Svevo di Brindisi
Das Castello Svevo di Brindisi diente zur Verteidigung der Altstadt und des Hafens.

Colonne Romane

Die 19 Meter hohe römische Säule Colonne Romane (Colonne del Porto) ist ein beeindruckendes Beispiel für antike Architektur und bieten einen Einblick in die Vergangenheit der Stadt. Ursprünglich gab es an gleicher Stelle eine zweite Säule, die allerdings im 16. Jahrhundert einem Erdbeben zum Opfer fiel.

Die Colonne Romane steht am Hafen und bildet den Endpunkt der berühmte Via Appia-Straße, die von Rom nach Brindisi führt. Direkt zu der Säule führt eine römische Treppe, von der aus man einen herrlichen Ausblick auf die Stadt hat.

Adresse: Colonne Romane, Via Colonne, 53

Lungomare Regina Margherita

Der Lungomare Regina Margherita ist eine wunderschöne Uferpromenade, die sich entlang der Küste erstreckt. Hier können Sie spazieren gehen, die Aussicht genießen und in einem der Restaurants oder Cafés einkehren.

Adresse: Lungomare Regina Margherita

Loggia di Palazzo Balsamo

Die Balsamo-Loggia in Brindisi ist ein Denkmal in der Nähe der Piazza Duomo. Es handelt sich um einen Balkon, der von Konsolen getragen wird, die über zwei Spitzbögen angebracht sind und reich mit allegorischen Motiven verziert sind.

Der Palast stammt aus dem 14. Jahrhundert und war Teil eines größeren Gebäudekomplexes. Es wird vermutet, dass sich die Anjou-Münzstätte darin befand, bevor sie den Franziskanern von Brindisi übergeben wurde.

Adresse: Via Giovanni Tarantini, 4

Palazzo Granafei Nervegna

Der Renaissance-Palazzo Granafei Nervegna ist ein prächtiges Gebäude mit barocken Elementen aus dem 16. Jahrhundert und eines der wichtigsten Gebäude in Brindisi. Der Palast wurde aus lokalem Stein erbaut und beeindruckt mit seiner barocken Fassade, die Portale von Andrea Sansovino zeigt. Das Innere des Palasts beherbergt heute das Archäologische Museum von Brindisi.

Adresse: Piazza Castello

Brindisi - der Renaissance-Palazzo Granafei Nervegna
Der Renaissance-Palazzo Granafei Nervegna beheimatet unter anderem das Archäologische Museum .

Museo Archeologico Francesco Ribezzo

Das Archäologische Museum gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Brindisi. Es wurde 1884 eröffnet und verdankt seinen Namen dem Forscher Fabrizio Ribezzo, der sich auf die Geschichte der Messapier spezialisiert hatte. Die Exponate umspannen eine Zeitspanne von der Vorgeschichte bis zur Römerzeit und sind in sechs Bereiche gegliedert.

Besucher haben die Möglichkeit, eine Vielzahl von Objekten zu bestaunen, darunter Bronzegegenstände, Münzen, Schriftstücke, Anker und uralte Keramiken, die mit roten und schwarzen Figuren verziert sind. Die reichhaltige Sammlung des Museums wurde durch systematische Ausgrabungen in der Region kontinuierlich erweitert.

Adresse: Piazza Duomo, 6

Diözesanmuseum Giovanni Tarantini

Das kürzlich etablierte Diözesanmuseum Giovanni Tarantini im Palazzo del Seminario zeigt Gemälde, Statuen, Mobiliar und sakrale Gewänder aus Diözesankirchen. Highlights sind eine geprägte Silberlade mit den Überresten von San Teodoro und eine Hydria aus dem 7. Jahrhundert, die mit der Hochzeit zu Kana in Verbindung gebracht wird.

Adresse: Vico De‘ Vavotici, 8 (In der Chiesa di San Paolo Eremita e Museo Diocesano.)

Webseite: https://www.museotarantini.it/en/

Kathedrale San Giovanni Battista

Die Kathedrale San Giovanni Battista, eine wunderschöne Kirche im Herzen Brindisis, besticht durch ihre barocke Fassade und ist ein wichtiges religiöses Zentrum. Die aus dem 11. Jahrhundert stammende Kirche hat einen typisch romanischen Grundriss mit 3 Kirchenschiffen ohne Querschiff. Nach einem Erdbeben im 17. Jahrhundert wurde sie im Stil des Barock neu errichtet.

Die Kathedrale von Brindisi, auch bekannt als Kathedralbasilika Johannes des Täufers, ist eine Kirche in der Hafenstadt Brindisi in Apulien, Italien. Die Kathedrale des Erzbistums Brindisi-Ostuni stammt aus dem 11. Jahrhundert und hat den Rang einer Basilica minor.

Adresse: Via Duomo

Brindisi - Kathedrale San Giovanni Battista
Die wunderschöne Kathedrale San Giovanni Battista stammt aus dem 11. Jahrhundert.

Tempel San Giovanni Al Sepolcro

Die Kirche San Giovanni Al Sepolcro ist ein weiteres architektonisches Meisterwerk in Brindisi, das im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Sie diente als Kapelle für die Templer und später für die Johanniter-Ritter, bevor sie im 16. Jahrhundert zur Grabstätte der Familie Caracciolo umgebaut wurde. Die Kirche ist ein wunderschönes Beispiel für die romanische Architektur mit einem beeindruckenden achteckigen Grundriss und einer Kuppel.

Adresse: Via San Giovanni al Sepolcro, 1

Bastion San Giacomo

Das Bastion San Giacomo ist Teil der Stadtmauer und ein beeindruckendes Beispiel für venezianische Architektur. Es bietet einen atemberaubenden Blick auf die Küste und ist ein beliebter Ort, um den Sonnenuntergang zu beobachten.

Adresse: Piazza Vittorio Emanuele II

Tickets für Touren und Erlebnisse in Brindisi

Brindisi bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, von historischen Touren durch die Altstadt bis hin zu Bootsausflügen entlang der Küste. Die Stadt ist auch für ihre Weinfeste und kulinarischen Veranstaltungen bekannt, die Besucher in die lokalen Traditionen eintauchen lassen.

Wir empfehlen Ihnen, eine geführte Stadttour durch Brindisi zu unternehmen. Sie können dabei Sehenswürdigkeiten besuchen und viele interessante Anekdoten aus der Stadtgeschichte hören. Stadttouren und andere Aktivitäten in Brindisi können Sie bei unserem Reisepartner GetYourGuide buchen:

Alle Touren und Aktivitäten in Brindisi auf einen Blick

Eine Auswahl der Ticket-Angebote:

Ausflug zum Torre Guaceto Naturschutzgebiet

Das Torre Guaceto Naturschutzgebiet ist ein Muss für Naturliebhaber. Hier kann man einen malerischen Strand, unberührte Natur und eine Vielzahl von Vögeln beobachten.

Dort gibt es außerdem einen der schönsten Strände in der Umgebung von Brindisi. Hier finden Sie kristallklares Wasser, weiße Sandstrände und eine unberührte Natur. Auch Wassersportaktivitäten wie Kajakfahren und Schnorcheln sind möglich.

Adresse: Riserva Naturale Statale Torre Guaceto, 72012 Carovigno BR, Italien

Weintouren

Brindisi ist Teil der Weinregion Apulien und bietet eine Vielzahl von Weintouren an, bei denen Besucher die köstlichen Weine der Region probieren können. Die Touren führen zu den besten Weingütern in der Umgebung und bieten Einblicke in die Herstellung des berühmten Primitivo-Weins oder des Weißweins Verdeca.

Weinverkostung bei Brindisi bei GetYourGuide buchen

Weinverkostung in der Cantina Petrelli

Die Region Brindisi ist bekannt für ihre Weine und eine Weinverkostung in der Cantina Petrelli ist eine großartige Möglichkeit, mehr über die lokalen Sorten und Herstellungsprozesse zu erfahren. Die familiengeführte Kellerei bietet Führungen durch ihre Weinberge und Verkostungen von Weiß-, Rot- und Roséweinen.

Adresse: Via Sant’Andrea, 17

Kulinarische Veranstaltungen

Brindisi ist bekannt für seine ausgezeichnete Küche und veranstaltet das ganze Jahr über verschiedene kulinarische Festivals und Events. Besucher haben die Möglichkeit, lokale Spezialitäten zu probieren und mehr über die traditionelle Küche von Brindisi zu erfahren. Ein Höhepunkt ist das „Festival del Vino e del Gusto“ im September, bei dem Weine und Speisen aus der Region präsentiert werden.

Baden und Wassersport

Baden und Wassersport sind im Sommer sehr beliebt in Brindisi, da die Wassertemperaturen angenehm warm sind. Im Hochsommer sind die Strände mitunter sehr voll. Dann gibt es in der Nähe des Ortes Ausweichmöglichkeiten.

In Brindisi gibt es viele Möglichkeiten für Wassersportaktivitäten wie Segeln, Windsurfen und Kitesurfen. Die Küste bietet ideale Bedingungen für diese Sportarten und viele lokale Anbieter bieten Unterricht und Verleih von Ausrüstung an.

Schöne Strände in der Nähe von Brindisi

Die Küste um Brindisi herum ist gesäumt von malerischen Stränden wie Torre Guaceto, einem Naturschutzgebiet mit kristallklarem Wasser und unberührten Sandstränden, und Lido Azzurro in Case Bianche, einem beliebten Strand für Familien.

Seaty Beach – Lido Cala Materdomini

Der Seaty Beach – Lido Cala Materdomini ist ein schöner Strand in der Nähe von Brindisi mit einem fantastischen Blick auf die Stadt und das Meer. Der Strand bietet Sonnenliegen, Schirme und eine Bar für Erfrischungen.

Adresse: Via Materdomini

Hemingway Beach

Der Hemingway Beach ist ein weiterer beliebter Strand in der Nähe von Brindisi. Er bietet einen wunderschönen Blick auf die Küste und das klare Meerwasser lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein.

Adresse: Via di Punta Penne, 12

Spiaggia di Punta Penne

Freier, größtenteils felsiger Strand. Klares Wasser, aber die Umgebung wird nicht immer gepflegt.

Adresse: Via di Punta Penne

Spiaggia di Sciaia

Sandstrand nach kilometerlangen Felsen in der Umgebung. Wir empfehlen wegen der kleinen Steinchen Badeschuhe zu tragen. Der Strand ist ruhig und nicht zu voll.

Adresse: Via di Torre Testa

Unterkünfte in Brindisi

Brindisi bietet eine breite Palette an Unterkünften, von Luxushotels wie dem Grande Albergo Internazionale bis hin zu gemütlichen Bed & Breakfasts wie dem Hotel Boutique Executive Inn. Es gibt Optionen für jeden Geschmack und jedes Budget. Bei unserem Reisepartner Booking.com können Sie schöne Ferienhäuser und Hotels in Brindisi buchen

Übersicht aller Unterkünfte in Brindisi bei Booking.com

Die folgenden Hotels in Brindisi wurden von ehemaligen Gästen besonders gut bewertet.

  1. B&B Regina Margherita***- Das B&B punktet besonders mit seiner Lage, der Terrasse und dem Meerblick.
  2. Executive Inn Boutique Hotel**** – Dieses Hotel in der Via Pozzo Traiano ist sehr modern und klar eingerichtet. Gäste schätzen vor allem den Komfort und den Service.
  3. Hotel Orientale****- Das Hotel wird für seine zentrale Lage im historischen Zentrum von Brindisi, gelobt und ist auch nur 250 m vom Hafen entfernt.
  4. Filia Solis – Old Town SUITEs & SPA**** – Diese gemütlichen Apartments in Brindisi locken mit Wellness pur: Sie bekommen neben einem schönen Zimmer auch Zugang zu Sauna, Whirlpool und türkischem Dampfbad.
  5. ELLEMENTS – Luxury Rooms**** – Wunderschöne Unterkünfte in einem Gebäude, das wie eine Kathedrale anmutet. Whirlpool und vieles mehr im Zimmer.

Essen und Trinken in Brindisi

Die apulische Küche ist bekannt für ihre Fülle an frischen Meeresfrüchten, Olivenöl und Gemüse. In Brindisi finden Sie eine Vielzahl von Restaurants, die traditionelle Gerichte wie Orecchiette mit Tomatensoße, Fischsuppe und gegrillten Tintenfisch servieren. Besuchen Sie auch unbedingt einen der lokalen Märkte, um frische Zutaten für ein hausgemachtes Essen zu kaufen.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Brindisi ist zwischen April und Oktober, wenn das Wetter warm und trocken ist. Die Monate Juli und August sind mit durchschnittlich 28 °C und in der Spitze bis 40 °C besonders heiß. Dann sind die Strände voller, während der Frühling und Herbst bei rund 20 – 22 °C ideal sind, um die Stadt zu erkunden, ohne von den hohen Temperaturen gestört zu werden. Im September kann man bei 25°C oft noch baden.

Brindisi - Stadtpanorama
Brindisi ist eine über 1.000 Jahre alte Stadt an der Adriaküste.

Anreise

Der Flughafen Brindisi liegt nahe am Stadtrand, nur etwa 3 km vom Stadtzentrum entfernt. Es werden zahlreiche reguläre Flugverbindungen angeboten, insbesondere von Ryanair. Air Dolomiti bietet Flüge nach München an, während ITA Airways Brindisi über Rom mit verschiedenen nationalen Zielen verbindet. Helvetic Airways bedient die Route von Zürich und easyJet bietet Verbindungen zwischen Brindisi und Genf.

Anreise per Zug

Der Bahnhof befindet sich an der Adriatischen Eisenbahnlinie und ermöglicht direkte Zugverbindungen von Bologna und Mailand über Bari bis nach Lecce.

Anreise per Bus und Auto

Brindisi ist über die Superstrada SS16 / SS379 erreichbar, die nach einer 120 km langen Fahrt von dem Ende der A14 Autostrada Adriatica aus erreicht wird.

Anreise per Schiff

Der Hafen dient als Ausgangspunkt für:

  • Fährverbindungen nach Durrës in Albanien,
  • Fährverbindungen nach Korfu, Igoumenitsa, Patras und Zákynthos.

Kreuzfahrtpassagiere können das Stadtzentrum bequem zu Fuß erreichen.

Ausflugsziele rund um Brindisi

Castello Alfonsino Forte a Mare di Brindisi

Das Castello Alfonsino Forte a Mare di Brindisi ist eine Festung aus dem 16. Jahrhundert, die sich auf einer kleinen Insel vor dem Hafen von Brindisi befindet. Besucher können die Festung besichtigen und einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die Stadt genießen.

Adresse: Str. Comunale Balnelli, 72100 Brindisi BR, Italien

Lecce

Nur eine halbe Stunde Fahrt entfernt, ist Lecce berühmt für seine prächtige barocke Architektur und lebendige Kulturszene.

Ostuni

Ostuni, auch bekannt als „die weiße Stadt“, ist eine malerische Stadt auf einem Hügel mit engen Gassen und weiß getünchten Gebäuden.

Brindisi - Alberobello
Für Abwechslung können Sie die weltbekannte Stadt Alberobello besuchen.

Alberobello

Etwas weiter entfernt, aber definitiv einen Besuch wert, ist Alberobello, bekannt für seine einzigartigen Trulli-Häuser, eine UNESCO-Welterbestätte.

Fazit

Wenn Sie an der Adria in Apulien Urlaub machen, sollten Sie unbedingt auch die alte Handelsstadt Brindisi besuchen. Die Stadt bietet eine perfekte Mischung aus antiken Ruinen, mittelalterlicher Architektur und modernen Straßen, die es zu einem empfehlenswerten Ziel für alle machen, die das authentische Italien erleben möchten.

 

 

Copyrights Fotos:

Panoramablick, milla74, 123rf.com
Castello Svevo di Brindisi, Mariateresamargherito – Eigens Werk, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons
Renaissance-Palazzo Granafei Nervegna, Giacomo Resta – Eigens Werk, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons

Kathedrale San Giovanni Battista, eunika, 123rf.com
Blick über Brindisi, Stefn79 phEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons
Alberobello, kornienko, 123rf.com