Desenzano del Garda

Urlaub in Desenzano del Garda

Desenzano del Garda ist mit fast dreißigtausend Einwohnern die größte Stadt am Gardasee und liegt auf dem südwestlichen Seeufer an einer Bucht, welche auch als Golf von Desenzano bezeichnet wird. Der Bahnhof der Stadt trägt den Namen Desenzano del Garda/Sirmione und verbindet die Gemeinde mit Verona und Brescia. Der alte Hafen der Stadt dient weiterhin als Güterumschlagplatz, während Fährschiffe im neuen Hafen anlegen. In Desenzano del Garda bleiben während der Wintermonate mehr Unterkünfte als in den meisten Nachbarorten geöffnet, die Stadt wird zunehmend auch von Städtereisenden als Urlaubsort entdeckt.

Freizeitangebote in Desenzano del Garda

Wie in allen Orten am Gardasee, so ist auch in Desenzano del Garda das Baden und Schwimmen im Lago di Garda während des Sommerurlaubs die beliebteste Freizeitaktivität. Die gepflegten Strände in der Bucht und das saubere Wasser des Sees schaffen ideale Voraussetzungen für den Aufenthalt am und im Wasser. Weitere beliebte Wassersportaktivitäten in Desenzano del Garda sind das Bootfahren sowie das Windsurfen.

Der Sitzplatz auf der Terrasse eines Cafés ermöglicht einen hervorragenden Blick auf den Gardasee. Das Angebot an Gaststätten und Diskotheken ist in Desenzano del Garda überdurchschnittlich groß, so dass nicht nur jugendliche Urlauber während des Wochenendes aus anderen am Gardasee gelegenen Orten zum Tanzen und Feiern nach Desenzano reisen. Des Weiteren verfügt Desenzano del Garda sowohl über ein Kino als auch über ein Theater. Desenzano del Garda bietet Urlaubern auch ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten, neben den stationären Geschäften ist besonders der an jedem Dienstag stattfindende große Wochenmarkt bekannt.

Sehenswertes in Desenzano del Garda

Der Leuchtturm von Desenzano del Garda wurde ebenso wie Leuchttürme am Meer als Signalfeuer für die Schifffahrt errichtet. Ebenfalls in der Nähe des Hafens von Desenzano del Garda lassen sich einige wenige Überreste eines mittelalterlichen Schlosses erkennen.

Etwa vier Kilometer vom Ortszentrum befindet sich mit der Villa Romana ein altrömischer Gutshof, welcher in mehreren Etappen vom ersten bis zum vierten nachchristlichen Jahrhunderten erbaut wurde. In der Villa Romana lassen sich heute schön verzierte Fußbodenmosaike ebenso finden wie eine leistungsfähige Heizungsanlage.

Die wichtigste religiöse Sehenswürdigkeit in Desenzano del Garda ist die Kirche Santa Maria Maddalena. Sie wurde Ende des sechzehnten Jahrhunderts errichtet und bewahrt in ihrem Innenraum Gemälde berühmter Künstler aus der Zeit ihrer Errichtung und aus späteren Jahren auf. Am bekanntesten ist das Bild “Letztes Abendmahl“, welches uneinheitlich Giovanni Battista Tiepol (1696-1770) oder dessen Sohn Giovanni Domenico Tiepolo (1727-1804) zugeschrieben wird.

Ausflugsziele rund um Desenzano del Garda

Die beliebtesten Ausflugsziele sind andere Orte am Gardasee, welche mit der Fähre erreichbar sind. Weitere mögliche Ausflugsziele sind Bresica und Verona. In beiden Städten ist eine gut erhaltene mittelalterliche Altstadt ebenso zu sehen wie Bauwerke aus römischer Zeit. Eine bekannte Sehenswürdigkeit in Verona ist das Haus der Julia.

Orte in der nahen Umgebung wie etwa Padenghe sul Garda, Rivoltella, Sirmione und Peschiera del Garda sind auch per Auto schnell und bequem zu erreichen.

Ein Tagesausflug nach Venedig ist bei einem Urlaub in Desenzano del Garda durchaus machbar und empfehlenswert. Die Fahrt dorthin dauert rund 1,5 Autostunden.

 

 

Fotos:

Hafen von D. © Saiko3p | Dreamstime.com