Ancona - Küste und Kathedrale

Die Universitätsstadt Ancona ist die Hauptstadt der Marken und hat einen der wichtigsten Häfen der mittleren Adria, an dem auch viele Kreuzfahrtschiffe anlegen. Dennoch muss man nicht befürchten, dass die Stadt touristisch überlaufen ist. Sie bietet einen Mix aus historischen Sehenswürdigkeiten und modernen Gebäuden. Ancona eingebettet in eine wunderbare Landschaft an der Riviera del Conero.Mehr dazu

Piobbico

Wie viele andere Dörfer in Marchè ist auch Piobbico historisch geprägt. Der ruhige Ort wird meist von Tagesgästen und wissbegierigen Wanderern besucht, die durch den alten Dorfkern mit der imposanten, mittelalterlichen Burg schlendern. Für aktive Natururlauber ist die waldreiche Umgebung mit vielen geheimnisvollen Schluchten und Aussichtsplätzen interessant.Mehr dazu

Cagli - Panorama

In Cagli leben knapp 10.000 Einwohner. Durch die Gelassenheit und Idylle ist die Stadt in der Provinz Pesaro und Urbino alles andere als hektisch. Schnell ergreifen die Ruhe, die italienische Lebensart und der entspannte Tagesablauf Besitz von jedem, der es zulässt. Wanderungen, Radtouren oder Ausflüge nach Ancona, Perugia oder zum Baden nach Fano sind beliebt.Mehr dazu

Urbino

Urbino ist eine lebendige Stadt mit einem gut erhaltenen historischen Zentrum. Letzteres zählt mit dem Palazzo Ducale zum Weltkulturerbe der UNESCO. Zahlreiche Studenten sorgen indirekt für ein breites Angebot an modernen Einrichtungen in dieser ansonsten recht kleinen Stadt. Für neugierige Touristen gibt es daher nicht nur genügend Historisches zu sehen, sondern auch kulinarisch einiges zu entdecken.Mehr dazu

Apecchio

Apecchio liegt verträumt an den Hängen des Apennins in der Region Marken, nahe bei Umbrien. Die mittelalterlich wirkende Stadt besticht durch ihre landschaftlich schöne Lage. In der Nähe befinden sich bekannte Schwefelquellen. Im Ort selbst ist das Fossilien- und Mineralienmuseum interessant. Die rustikalen ländlichen Unterkünfte werden gern von naturverbundenen Urlaubern gebucht.Mehr dazu

San Benedetto del Tronto - Strand

San Benedetto del Tronto wirkt mit seinem weitläufigen Strand, an dem die Palmen fast bis ans Meer heranreichen, sehr anziehend auf Urlauber. Die lebendige Kleinstadt mit der einladenden Promenade ihrem quirligen Nachtleben hat außerdem einen bedeutenden Fischereihafen, weshalb die Restaurants hier unzählige Köstlichkeiten aus Neptuns Reich anbieten.Mehr dazu

Numana - Strand

Südlich von Ancona, in der gleichnamigen Provinz, liegt der Badeort Numana zu Füßen des Monte Conero. Dieser Berg, der steil bis an die schmale Küste heranreicht, gab der Riviera del Conero ihren Namen. Seine bewaldeten Hänge und steilen Klippen bilden einen fantastischen Kontrast zum azurblauen Meer. An den zauberhaften Badebuchten lässt es sich gut entspannen.Mehr dazu

Marken - Marche

Urlaub in den Marken, Naturschönheit zwischen Adria und Apennin Die kleine Region Marken erstreckt sich zwischen Adria und Apennin. In nördlicher Nachbarschaft liegt die Emilia Romagna, im Nordosten die Adria und im Süden die Abruzzen. Westlich schließen die Toskana, Umbrien und Latium den Nachbarschaftskreis. Erstaunlicherweise ist diese Region bisher kaumMehr dazu