Bergamo

Urlaub in Bergamo

Verkehrsgünstig und sehenswert: Urlauber, die nach Bergamo aufbrechen, können sich auf einen spannenden Trip in den Norden Italiens freuen. Die Stadt im Zentrum der Lombardei lockt im Winter Skiurlauber mit hervorragenden Pisten ganz in der Nähe. Im Sommer entdecken Wanderfreunde die Bergwelt und die bekannten Seen zwischen Lago Maggiore und Gardasee, während Städteurlauber die Nähe zu Metropolen wie Verona oder Mailand nutzen.

Freizeitangebote in Bergamo

Viele Urlauber kommen vor allem aufgrund der günstigen Flüge in Bergamo an und wollen von hier aus in die Ziele der Umgebung aufbrechen. Allerdings lohnt es sich durchaus, ein wenig Zeit für einen Aufenthalt in der Stadt selbst einzuplanen.

Bergamo liegt malerisch am Fuß der Alpen. Das historische Zentrum befindet sich in der Oberstadt, der Città Alta, während heute die meisten der rund 120.000 Einwohner in der Unterstadt, der Città Bassa leben. Dazwischen verläuft eine Seilbahn, von der aus man ein wunderschönes Panorama auf die umliegende Landschaft genießt.

In den Restaurants sollte man vor allem Polenta probieren, eine Spezialität dieser Region. Der Weichkäse Taleggio stammt ganz aus der Nähe, außerdem wurde nach dem Zweiten Weltkrieg das Stracciatella-Eis in Bergamo erfunden – in der Gelateria Marianna kann man bis heute das Original genießen.

Für Shopping-Fans bietet die Stadt ebenfalls einige gute Adressen. Von Textilien über Schuhe bis hin zu Accessoires findet man in der Oberstadt vor allem in der Via Gombito, der Via Rocca und der Vio Colleoni eine große Auswahl. In der Unterstadt gibt es vor allem rund um die Viale Giovanni XXIII zahlreiche Geschäfte. Direkt am Flughafen von Bergamo liegt zudem das Oriocenter, eines der größten Einkaufszentren Italiens.

Sehenswertes in Bergamo

Die komplett unter Denkmalschutz stehende Altstadt ist von einer insgesamt rund fünf Kilometer langen Stadtmauer umgeben. Zentral in der Altstadt liegt die Piazza Vecchia, hier finden sich einige der wichtigsten Gebäude von Bergamo: der Palazzo Vecchio, das mittelalterliche Rathaus der Stadt, der Dom, die Kirche Santa Maria Maggiore sowie die prachtvolle Cappella Colleoni. Eine wunderschöne Fernsicht genießt vom Kastell auf dem Hügel San Vigilio im Nordwesten der Altstadt.

Im unteren Teil von Bergamo ist vor allem die Accademia Carrara sehenswert. Diese Gemäldesammlung zeigt unter anderem Werke von Rubens, Botticelli und Raffael.

Anreise

Bergamo ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt verkehrsgünstig an der Autobahn A4, die von Turin über Mailand und Verona nach Venedig führt. Die Anreise ist unkompliziert, von verschiedenen deutschen Flughäfen gibt es sogar Direktflüge.

Ausflugsziele rund um Bergamo

Die Metropole Mailand liegt nur rund 30 Kilometer südwestlich von Bergamo, während sich direkt nördlich der Stadt die majestätische Bergwelt der Alpen erstreckt. Östlich von Bergamo bietet sie ein Ausflug an den Iseosee, zum Beispiel nach Sarnico oder Iseo. Auch Brescia in Richtung Südosten lohnt einen Besuch.

Foto:

Stadtansicht, Ben_Kerckx, Pixabay