Lovere

Urlaub in Lovere

Lovere liegt am Nordufer des Iseosees in der Provinz Bergamo. Der kleine Ort ist eines der touristischen Zentren in der Lombardei und zieht im Sommer vor allem Natur- und Wellnessurlauber an, die nach einem eher ruhigen Ferienort suchen. Die Lage zwischen Bergen und dem See beschert dem Dorf ein ausgeglichenes Klima mit warmen Sommern und relativ milden Wintern.

Lovere ist ganzjährig gut über die Autobahn A4 sowie per Bus von Mailand aus erreichbar.

Freizeitangebote in Lovere

In Lovere verläuft das Urlaubsleben eher geruhsam. Beliebt sind Spaziergänge und geführten Touren durch den Ort, der im Jahr 2008 zu den schönsten Dörfern Italiens gehörte. Schattige Pinienhaine, Gärten und die Seepromenade mit den schicken Restaurants sind am Tag viel besucht. Vom Hafen aus starten Boote zu Angel- und Ausflugstouren und es werden verschiedene Wassersportkurse angeboten.

Am Abend ist der Hauptplatz „XIII Martiri“ der allgemeine Treffpunkt für eine Abendunterhaltung der ruhigeren Art. Rund um den Platz haben traditionelle Restaurants, Pubs und kleinere Bars geöffnet.

Die bergige Umgebung von Lovere ist ein bekanntes Streckengebiet für anspruchsvolles Mountainbiking und Trekking.

Sehenswertes in Lovere

Das Zentrum von Lovere wurde stark durch die Republik Venedig geprägt, unter deren Herrschaft der Ort im Mittelalter stand. Zu den wichtigsten Profanbauten aus dieser Epoche gehören die ehemaligen Wachtürme – u.a. der Torre Civica an der Piazza Vittoria -, die sich im Ortsgebiet verteilen.

In der Blütezeit der regionalen Textil- und Eisenindustrie ließen sich viele Geschäftsleute und Fabrikanten im Ort nieder. Ihre prachtvollen Palazzi sind bis heute ein attraktiver Blickfang der Promenade am Seeufer. Zu den schönsten Gebäuden gehören der Palazzo Marinoni mit großer Parkanlage und die Villa Tadini, in der sich eine Kunstgalerie befindet.

Der mittelalterliche Wohlstand von Lovere ist auch an den Sakralgebäuden erkennbar. Besonders opulent ausgestattet ist die Basilika Santa Maria in Valvendra, einen Besuch sind aber auch San Martino und die Kirche des Stadtheiligen San Giorgo wert.

Ausflugsziele rund um Lovere

In der nahen Umgebung laden die Orte Castro, Sovere, Bossico und Costa Volpino für kurze Abstecher an. Südlich von Lovere, malerisch am Iseosee gelegen, befindet sich der Ferienort Riva di Solto. Der Ort lockt mit einigen interessanten Bauwerken, darunter zwei Kirchenbauten und zwei Palästen: dem Martinoni Palast und dem Polini Palast.

Ein Bootsausflug zur wunderschönen Monte Isola – der größten Binneninsel nicht nur in Italien, sondern auch in ganz Südeuropa – solle ebenfalls im Programm stehen.

In einer halben Stunde Autofahrt erreichen Sie Capo di Ponte und die faszinierenden Felsbilder des Val Camonica, welche das erste anerkannte UNESCO Welterbe Italiens waren.

Wer bei seinem Urlaub am Iseosee einige italienische Städte erkunden möchte, kann Tagesausflüge zum Beispiel nach Brescia, Bergamo, Mailand oder Verona unternehmen.

 

Fotos:

HafenZaironEigenes Werk, CC BY-SA  4.0, Wikimedia Commons