Scarlino

Urlaub in Scarlino

Besonders auffallend ist in Scarlino die Struktur der Kleinstadt. Der Ort geht zurück auf Siedlungen der Römer, die in einer Talsohle lebten. Der heutige Ort befindet sich allerdings oberhalb dieses Tals auf einigen Berghügeln. Selbstredend finden sich im Ort reichlich Spuren der Römer, Habsburger und anderer ehemaliger Bewohner. Neben dem historischen Wert ist die Gemeinde ein beliebter Treffpunkt für Badeurlauber, Wassersportler und Natururlauber.

Freizeitangebote in Scarlino

Das Leben der Bewohner und Gäste von Scarlino ist zwanglos und individuell. Freizeit- und Sportmöglichkeiten spiegeln diese Lebensart wider und können deshalb auch ohne Voranmeldung für ausreichend Vergnügen sorgen.

Es gibt zahlreiche Angebote für Aktivitäten am oder im Tyrrhenischen Meer. Surfer, Segler, Schwimmer sowie Taucher und Schnorchler finden hier gute Bedingungen vor. Ferner können Urlauber an einem der knapp 1.000 Liegeplätze der „Etrusca Marina“ festmachen oder die verschiedensten Arten und Größen von Booten anmieten. Einem Ausflug nach Elba (34 Seemeilen) oder zur Insel Giglio (40 Seemeilen) ist von hier aus gut möglich.

Aber nicht nur Aktiv-Urlauber, auch Familien mit Kindern oder Senioren können die Maremma-Küste und die feinsandigen Strände im Ortsteil Il Puntone genießen. Für Individualisten hält die Stadt auch einige sehr naturbelassene Küstenabschnitte mit Felsen und dichten Wäldern bereit, unter anderem am Cala Violina.

Sehenswertes in Scarlino

Ein Bummel durch die Stadt beginnt oft auf der zentralen Piazza, die dem Freimaurer und Rebellenkämpfer Garibaldi ihren Namen verdankt. Neben einer Skulptur des Namensgebers glänzt der Ortskern ferner mit kleinen verwinkelten Gassen, einer historisch gewachsenen Altstadt und Überresten der Stadtbefestigung. Darüber hinaus bietet Scarlino ein besonders sehenswertes Juwel außerhalb des Stadtkerns. Nach einem Aufstieg zur ehemaligen Burg, dem Castell eines alten toskanischen Feudalgeschlechts namens Aldobrandeschi, bekommt der Besucher durch Wachtürme, massive Mauern und dem Palais einen umfassenden Einblick in die Epoche des frühen Mittelalters. Außerdem erwartet den Gast ein atemberaubender Panorama-Blick auf die Küste von Follonica. Abhängig von den Wetterbedingungen ist an klaren Tagen die Insel Elba und sogar die nur 60 Seemeilen entfernte Korsika zu erkennen.

Anreise

Der Weg nach Scarlino führt über die Autobahn A 12 bis zur Abfahrt Follonica Nord oder Aurelia. Bahnreisende können in Follonica aussteigen und der nächstgelegene Airport befindet sich im knapp 120 km entfernten Pisa.

Ausflugsziele rund um Scarlino

Auch für lohnenswerte Ziele außerhalb der Stadt ist das Meer die erste Wahl. Das Bedürfnis nach weiteren historischen Bauwerken kann dagegen in den Nachbargemeinden Gavorrano und Follonica gestillt werden und zahlreiche Spuren der Römer und Etrusker finden sich in Massa Marittima. Geschichte und Badespaß findet sich in der Nachbargemeinde Castiglione della Pescaia und bei den Weinfreunden wird sicher ein Tagesausflug in das benachbarte Chianti-Gebiet auf dem Plan stehen. Nicht weniger interessant ist das rund 45 km entfernte Grosseto. Wer nördlich die berühmten Städte Pisa oder Lucca oder den mondänen Badeort Viareggio erkunden möchte, der sollte rund 1,5 Stunden für die Fahrt einplanen.

Foto:

Stadtansicht S. © Davide Romanini | Dreamstime.com