Dolomiten

Urlaub in den Dolomiten

Naturliebhaber finden in den Dolomiten attraktive Urlaubsbedingungen. Die Region wird von der Sonne geradezu verwöhnt und lädt zur aktiven Erholung ein.

Zwischen grünen Wiesen in Südtirol erhebt sich imposant die Gebirgskette der Dolomiten. Zu großen Teilen besteht das Gebirge aus Sedimentgestein. Zwischen den Schichtungen befinden sich Ablagerungen aus Korallenriffen. Die Marmolata ist mit 3.342 m der höchste Berg der Dolomiten. Zahlreiche Gipfel und Bermassive wie zum Beispiel die Drei Zinnen, die Tofanen, die Langkofel- und die Geislergruppe, die Sextener Dolomiten, der Rosengarten und das Schlernmassiv – um nur die bekanntesten zu nennen – bilden die Höhenzüge.

Der Naturpark Sextner empfiehlt sich für eine Erkundungstour. Er wurde 1981 auf einem Gebiet von rund 116 km² gegründet und erstreckt sich über Flächen der Gemeinden Toblach, Innichen und Sexten. Im Park sind die selten gewordenen Raufußhühner zu sehen. Auch verschiede Pflanzen, wie die Glockenblume oder Krokusse, Edelweiß und zahlreiche Orchideenarten kann man hier bewundern.

Sehenswürdigkeiten in den Dolomiten

In den Städten und Gemeinden gibt es viele interessante Museen, Klöster und Burgen, in denen sich der Urlauber über die Geschichte der Region informieren kann. Eines der bekanntesten Museen ist das Bozener Museum für Archäologie mit dem Steinzeitmenschen „Ötzi“. Für Kinder ist der Besuch der Burg Taufers mit ihren Hexen und Geistern ein besonderes Ferienerlebnis.

Einige der interessantesten Sehenswürdigkeiten in den Dolomiten finden Sie in folgender Übersicht. Für detaillierte Informationen bitte einfach anklicken. Mehr Sehenswertes wird in den Portraits der Dolomiten-Orte vorgestellt.

Schloss Trauttmansdorff

Schloss Trauttmansdorff und der Botanische Garten

Schloss Trauttmansdorff ist spätestens seit 1870 einer breiten Öffentlichkeit bekannt, als Kaiserin Elisabeth von Österreich mit ihren Töchtern zur Kur im Schloss weilte. Die erfolgreiche Genesung ihrer Tochter legte den Grundstein für die spätere Berühmtheit des Kurorts Meran. Viele Besucher kommen heute für den grandiosen Botanischen Garten im Schlosspark. Zudem wartet im Schloss das Touriseum, ein lebendiges Museum über die Geschichte des Tourismus in Südtirol, auf interessierte Besucher.

Karersee

Karersee – Lago di Carezza

Der Smaragdgrün schimmernde Karersee inmitten von Tannenwäldern ist ein wahres Postkartenidyll. Unternehmen Sie eine gemütliche Wanderung rund um den kleinen Bergsee im Oberen Eggental oder erkunden Sie die Gegend mit dem Mountainbike. Von der kleinen Aussichtsplattform haben Sie einen wunderbaren Blick auf den See und die Landschaft. Kamera nicht vergessen!

Misurinasee

Misurinasee – Lago di Misurina

Der Misurinasee ist beliebtes Reiseziel für Touristen in den Dolomiten, in der Nähe der berühmten Drei Zinnen. Dort kann man sich sowohl im Winter als auch im Sommer in Ruhe gut erholen. Die heilklimatische Luft und zahlreiche Aktivitäten werden auch Ihnen im Urlaub guttun.

Drei Zinnen

Drei Zinnen

Die Gipfel der Drei Zinnen von Lavaredo bieten sich zum Bergsteigen, Wandern, Skifahren, Radfahren oder einfach nur Genießen der herrlichen Landschaft an. Die Gipfel bieten grandiose Aussichten und gehören zu den beliebtesten Fotomotiven und Sehenswürdigkeiten in den Dolomiten von Trentino-Südtirol.

Marmolata

Marmolata – Marmolada

Die Marmolata ist der höchste Berg der Dolomiten und gehört zur Marmolada-Gruppe. Sie wird respektvoll „Königin der Dolomiten“ genannt. Informationen über die Marmolata-Gruppe und die Freizeitmöglichkeiten im Winter und Sommer finden Sie hier.

Monte Serva

Monte Serva

In der Nähe von Belluno thront der Meter hohe Monte Serva im Parco nazionale delle Dolomiti Bellunesi. Er ist das ganze Jahr über bei Urlaubern und Bewohnern der Region ein beliebtes Ausflugsziel.

Beliebte Orte für Urlaub in den Dolomiten

Hier ein Überblick über die beliebtesten Orte der Dolomiten. Bitte klicken Sie auf die Fotos, um zur Detailseite zu gelangen.

Pozza di Fassa

Pozza di Fassa

Im Herzen des Fassatals gelegen, ist Pozza di Fassa ein idealer Urlaubsort für Ruhe und Erholung suchende Gäste. Während die Sommermonate von Wanderungen und Klettertouren geprägt sind, wird der Winter vom Skizauber dominiert. Beauty und Wellness in der Therme Dolomia runden, gemeinsam mit diversen Restaurants und Bars, das Urlaubsangebot von Pozza di Fassa ab.

Olang

Olang

Olang ist ein bekanntes Sommer- und Winterziel im Pustertal. Die ruhige Gemeinde im Schatten des Berges Kronplatz bietet Familien und Aktivurlaubern vielfältige Möglichkeiten zum Sport oder zur gesunden Entspannung. Olang ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Dolomiten, zu den Burgen und Museen im Pustertal oder natürlich zum Skigebiet Kronplatz.

Canazei

Canazei

Canazei ist ein beliebter Urlaubsort mit ladinischer Tradition. Als Teil des Dolomiti Superski-Skigebietes bietet das Fassatal den Zugang zu traumhaften Pisten. Wintersportler schätzen die Nähe zur berühmten Sella-Ronda, der Tagestour um das Sellamassiv. Im Sommer wird Canazei gern als Ausgangsort für Bergwanderungen, Kletter- oder Mountainbike-Touren genutzt.

Calceranica al Lago

Calceranica al Lago

Calceranica al Lago ist ein gemütlicher kleiner Ort, der für echte Erholung wie geschaffen scheint. Am nahen Caldonazzosee kann man baden und Wassersport betreiben. Die landschaftlich schöne Umgebung bietet sich für Wanderungen und Radtouren an. Wer zur Abwechslung reizvolle und lebhafte Ausflugsziele sucht, ist im nahen Verona oder in Trento (Trient) an der richtigen Adresse.

Wolkenstein in Gröden

Wolkenstein in Gröden

Galt Wolkenstein in Gröden bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts als verträumtes Bergdorf, so hat es sich seither zu einem beliebten Wintersportort mit attraktiven Angeboten entwickelt. Hier können Skifahrer ihre abwechslungsreiche Tour über die Sella Ronda starten, die spektakuläre Landschaft auf sich wirken lassen oder traditionelle regionale Spezialitäten genießen.

Vigo di Fassa

Vigo di Fassa

Vigo di Fassa präsentiert sich als liebenswerter kleiner Ferienort für den Dolomitenurlaub. Hier findet man Ruhe und kann in eindrucksvoller Kulisse tief durchatmen. Mit Bergwanderungen oder Mountainbike-Touren im Sommer und Skisport im Winter hält Vigo di Fassa ein abwechslungsreiches Sportangebot bereit. Für das leibliche Wohl sorgen Hütten und Bergrestaurants.

St. Ulrich in Gröden

St. Ulrich in Gröden

Als Wintersportort hat St. Ulrich in Gröden eine lange Tradition. Das ehemalige Zentrum der Holzschnitzerei wartet mit diversen Seilbahnen, modernen, wellness-orientierten Hotels und einer sehr schönen Gebirgslandschaft auf, die sich auch für Gelegenheitswanderer gut eignet. Die Berge locken ebenso ganzjährig wie die Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten.

St. Christina in Gröden

St. Christina in Gröden

St. Christina in Gröden ist ein echtes Wintersport-Paradies. Aber auch im Sommer besuchen zahlreiche Bergwanderer und Mountainbiker den kleinen Südtiroler Ferienort, um die gigantischen Gebirgspanoramen der Dolomiten zu genießen. Neben rustikalem Hüttenzauber wird eine hervorragende Gastronomie und ein abwechlungsreiches Freizeitprogramm geboten.

Merano

Merano

Eingebettet in die imposanten Berge der Texelgruppe in Südtirol liegt die Kurstadt Merano. Durch das mediterrane Klima lohnt sich ein Aufenthalt zu jeder Jahreszeit. Die großzügigen Gartenanlagen des Ortes werden oft bewundert. Ein richtiger „Wohlfühlort“ ist die moderne Thermen- und Bäderanlage. Die Umgebung Meranos bietet viele Wandermöglichkeiten und Ausflugsziele.

Cortina d'Ampezzo

Cortina d’Ampezzo

Cortina d’Ampezzo bietet das Ambiente eines noblen Ferienortes und garantiert zudem Sport und Spaß im Gebirge. Nach einem aktiven Tag im Sommer- oder Winterurlaub genießt man am besten die hervorragende Gastronomie oder stürzt sich ins hippe Nachtleben. Cortina wird durch das Gesamtpaket aus Sport, Natur, Nightlife und Shopping zu einer Urlaubsdestination mit Stil.

Sport und Aktivitäten in den Dolomiten

Die Dolomiten sind das ideale Terrain für Wanderfreunde, Kletterer und Bergsteiger. Touren aller Schwierigkeitsgrade sind in der Bergwelt möglich. Wie so oft ist dabei der Weg schon das Ziel. Die beeindruckende Umgebung rings um die Höhenwege und die Gipfelpanoramen lassen alle Mühen des Aufstieges vergessen. Kletterer können sich an professionelle Bergführer wenden.

Bezaubernde Täler wie das Tiersertal, das Fischleintal, das Sextental oder das Höhlensteintal können zu Fuß oder mit dem Ras erkundet. Ebenso eignen sich die Massive und Hänge sehr gut für Wanderungen, Motorradtouren, zum Klettern und Freeclimbing, Bergsteigen, Fallschirmspringen, Paragliden und Drachenfliegen.

Radtouren und Mountainbiking

In der beliebten Bikerregion sind Radtouren, geführte Radwanderungen und Mountainbiking beliebt. Berge wie der Rosengarten, der Latemar, der Langkofel, der Sella, der Schlern oder der Geisler bieten genügend Wege und Strecken, die sich ausgezeichnet für den Radsport eignen. Vor Ort finden sich jeweils Wegweiser, Ausgangsstationen und Rastplätze, die gerne von den Sportlern angenommen werden.

Sehr vielseitig ist das Revier das ganze Jahr über für Mountainbiker, zum Beispiel finden geführte Tagestouren auf höchstem Niveau auf der Seiseralm statt, ebenso rund um das Latemargebiet. Wer sehr hohe Ansprüche hat und konditionell in Hochform ist, sollte eine der anspruchsvollen Transalp Touren mitmachen.

Wandern und Nordic-Walking

Insbesondere im Fischleintal werden immer wieder geführte Wanderungen für Touristen und Sportler angeboten, natürlich den Ansprüchen und dem Können des Einzelnen angepasst.

Von den neueren Trendsportarten ist vor allem Nordic-Walking auf dem Vormarsch.

Winterurlaub in den Dolomiten

Nicht zuletzt eigenen sich die Dolomiten ausgezeichnet für den Wintersport. Ganz gleich, ob nun Langlauftouren, Abfahrten, Snowboarding oder Rodelpartien geplant sind: Die Winterurlauber erwarten in den Dolomiten beste Bedingungen. Auf den imposanten Höhenzügen liegt den ganzen Winter über Schnee, und die Sonne meint es auch in der kalten Jahreszeit meist gut mit den Urlaubern.

Ganz bekannte Wintersportgebiete in den Dolomiten sind zum Beispiel das Val die Fiemme, das Hochpustertal oder das Fassattal.

In  bekannte Orten Cortina d’Ampezzo, St. Ulrich, Seiseralm, Arabba, Wolkenstein, Canazei, Predazzo, Cavalese und Tesero haben sich im Laufe der Jahre nicht nur wunderschöne Hotels angesiedelt, sondern auch Skilifte, Bergstationen, Skischulen und Einkaufszentren. Hier finden sich Pisten, auf denen sich nicht nur der Skifahrer tummeln, sondern auch Rodler, Skilangläufer, Snowboarder oder Skiwanderer ihrem Sport nachgehen können. Informationen über Skiurlaub in den Dolomiten »

Baden und Wassersport

Die Dolomiten überzeugen auch im Bereich des Wassersports. Die vielen herrlichen Seen laden die Gäste zu den unterschiedlichsten Wassersportarten ein. Sehr bekannt und beliebt für den Wassersport sind zum Beispiel der Reschensee, der Haidersee oder der kleinere Dürrensee. Bootsverleihstellen gibt es beinah überall in den größeren Orten der verschiedenen eben genannten Seen. Von Tretboot, Elektroboot bis Ruderboot kann hier alles ausgeliehen werden. Der Haidersee wird sogar im Winter gern genutzt. Dann kommen Eissegler und Snowkiter auf ihre Kosten. Motorboote sind auf dem See übrigens nicht gestattet.

Die Seen liegen allsamt malerisch in den Bergen, überzeugen mit kristallklarem Wasser und wunderschönen blauen Farben. Jedoch muss bedacht werden, dass das Wasser meist aus den Bergregionen kommt und es daher immer recht kalt zum Schwimmen ist. Jedoch finden sich in der Nähe diverse Erlebnisbäder, Schwimmbäder etc., so zum Beispiel das Erlebnisbad Oberdrauburg oder das Lienzer Dolomiten Freizeitbad.

Auf den Seen finden Windsurfer ihren Spaß, natürlich kann dort auch ein wenig gesegelt werden. Wasserski, Kitesurfen und Kanufahren, all das wird in den größeren Ferienorten angeboten. Wer sich für das Angeln begeistern kann, wird in den vielen überaus romantischen Bergbächen eine Vielzahl von Fischarten erleben können.

Tennis

Tennisliebhaber haben die Möglichkeit, eines der beliebten Tennishotels auszuwählen. Die Dolomiten sind wahrlich eine erstklassige Adresse für einen perfekten Squash- und Tennisurlaub. In den bekanntesten Ferienorten gibt es genügend Tennis- und Squash-Zentren, die die freie Wahl zwischen allerlei Tennisplätzen bieten, die in der Halle, im Freien, auf Sand- oder Hartplätzen angelegt sind.

Golf

Auch auf Golf muss nicht verzichtet werden. Golfplätze mit unterschiedlichsten Niveaus bieten Anfängern und Profis erstklassige Bedingungen für den Golfsport.

Reiten

In der herrlichen Landschaft kann außerdem dem Reitsport gefrönt werden. Einige Hotels bieten geführte Touren an. Natürlich kann der Individualsportler auch selbst ein Pferd „leihen“ und mit diesem die einzelnen Regionen erkundigen.

Traditionen und moderner Tourismus

Wer vom Bergidyll träumt, der muss in den Dolomiten nicht lange suchen: Noch immer bimmeln die Viehglocken auf den sonnigen Wiesen, und Almwirtschaften mit Kühen, Ziegen, Schafen und Pferden sind weit verbreitet. Der traditionelle Almabtrieb im Herbst ist längst nicht mehr nur ein dörfliches Fest, sondern ein Magnet für Tausende Besucher.

Auch die vielen Kunsthandwerker finden in der Bergregion Abnehmer für ihre Produkte. Sie profitieren wie viele andere Branchen vom Strom der Feriengäste. Der Tourismus hat sich als wichtiger Wirtschaftszweig etabliert. Für Urlauber wurde das Gebiet umfangreich erschlossen und ist ganzjährig attraktiv.

Ferienwohnungen & Ferienhäuser in den Dolomiten

Sie suchen eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in den Dolomiten? Hier erwarten Sie attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen in den Dolomiten »

 

Fotos:

Berghütte und Ausblick auf die Dolomiten, Chavdar Lungov auf Pixabay