Ancona - Küste und Kathedrale

Die Universitätsstadt Ancona ist die Hauptstadt der Marken und hat einen der wichtigsten Häfen der mittleren Adria, an dem auch viele Kreuzfahrtschiffe anlegen. Dennoch muss man nicht befürchten, dass die Stadt touristisch überlaufen ist. Sie bietet einen Mix aus historischen Sehenswürdigkeiten und modernen Gebäuden. Ancona eingebettet in eine wunderbare Landschaft an der Riviera del Conero.Mehr dazu

Rom

Die „Ewige Stadt Rom“ verfügt über unvergleichlich viele historische Bauten und wertvolle Kunst- und Kulturschätze. Rom ist eins der beliebtesten Ziele für Bildungsurlauber. Neben ausgiebigen Besichtigungen sind Shopping oder Erholung in einem der Parks beliebt. Rom gehört zusammen mit den vatikanischen Besitzungen und bedeutenden Kirchen zum UNESCO Welterbe Italiens.Mehr dazu

Gardone Riviera

Gardone Riviera liegt am Westufer des Gardasees, an der sogenannten Zitronenriviera. Das milde Mikroklima mit seinen hervorragenden therapeutischen Eigenschaften begründete den exzellenten Ruf Gardones als Kurort. Aufgrund der großen Anzahl an Parks und Gärten mit typisch südländischen Pflanzen ist Gardone Riviera bei Touristen ein beliebtes Ausflugsziel.Mehr dazu

Venedig

Venedig ist eine besondere Perle unter den vielen schönen Städten Venetiens. Die zum großen Teil auf Pfählen gebaute Stadt verteilt sich auf 118 Inseln. Die von zahlreichen Wasserstraßen durchzogene Lagunenstadt ist für Autos gesperrt. Besucher nehmen sich gern die Zeit, Venedig zu Fuß oder mit dem Boot zu erkunden. Venedig und seine Lagune gehören zum UNESCO-Welterbe Italiens.Mehr dazu

Verona

Die Stadt Verona verzaubert durch ihre landschaftlich reizvolle Lage an der Etsch. Sehenswert sind auch die vielen historischen Bauten in der Altstadt, welche zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Eine Opernaufführung in der berühmten Arena di Verona ist für viele Urlauber der Höhepunkt ihrer Verona-Reise. In den sanften Hügellandschaften der nahen Umgebung kann man sich gut erholen.Mehr dazu

Padua

Padua ist eine der imposantesten Städte Italiens und mehr als nur einen „Umweg“ auf der Reise nach Venedig wert. In ihren alten Gassen verbinden sich Kultur, langjährige Geschichte und Wissenschaft. Wer nach Padua reist, den erwarten großartige Bauten, eine hervorragende Gastronomie, vielfältige Veranstaltungen und der Charme einer bedeutenden Universitätsstadt.Mehr dazu

Lido di Venezia

Legendäre Hotels, die Internationalen Filmfestspiele und natürlich die einzigartige Lage – direkt an der offenen Adria unweit von Venedig – machen Lido di Venezia zu einem beliebten Reiseziel. Der Ort liegt auf einer langgestreckten Insel, die die Lagune von Venedig von der offenen Adria trennt – für Strandurlauber ist Lido di Venezia also ein ebenso lohnendes Ziel wie für Städtereisende.Mehr dazu

Malcesine

Oft als „Perle des Gardasees“ bezeichnet, ist das kleine Städtchen Malcesine ein beliebtes Ferienziel für Familien und Aktivurlauber. Bereits von Weitem sichtbar ist die bemerkenswerte Scaligerburg – das Wahrzeichen der Stadt. Das Freizeitangebot scheint in Malcesine grenzenlos zu sein. Eine Seilbahn mit Panorama-Gondeln führt hoch auf den imposanten Monte Baldo.Mehr dazu

Abano Terme

Abano Terme zählt zu den berühmtesten Heilbädern in ganz Europa. Hier dreht sich scheinbar alles um die Bereiche Gesundheit Kur und Wellness. Für Abwechslung sorgt eine Fülle an verschiedenen Kulturveranstaltungen mit Konzerten, Lesungen und Festivals. Wer sich für Kunst interessiert, besucht den Dom San Lorenzo oder die Galerie auf dem Monteortone.Mehr dazu

Lido di Jesolo

Lido di Jesolo punktet mit seiner ausgereiften touristischen Infrastruktur. Die Urlauber sind begeistert von den langen, goldgelben Sandstränden an der Adria mit den angrenzenden Pinienwäldern. Neben dem Wassersport kann man wandern, radeln oder bei Strandparties und Konzerten viel Spaß haben. Besondere Anziehungspunkte sind die gigantische Einkaufsmeile und das Sea Life.Mehr dazu

Limone sul Garda

In einer steilen Felswand reihen sich Häuser, Gärten, Hotels und Restaurants terrassenförmig aneinander – das ist Limone in der lombardischen Provinz Brescia am Nordwestufer des Lago di Garda. Üppige mediterrane Flora, Ruhe und ein mildes Klima charakterisieren den Ort. Gemütliche Geschäfte erwecken die Lust zum Einkaufen durch traditionelle Produkte und Souvenirs.Mehr dazu

Tremosine

Tremosine liegt auf einer steil zum See abfallenden Hochebene auf der nordwestlichen Seite des Lago di Garda. Der malerische Ferienort umfasst ein Gebiet, das sich vom Seeufer bis hoch in den Berggipfeln erstreckt. Naturfreunde erfreuen sich hier einer artenreichen Pflanzenwelt: von mediterran bis alpin. Panoramarestaurants verwöhnen ihre Gäste mit leckeren Gerichten.Mehr dazu

Ravello

Das kleine Städtchen Ravello gehört zu den beeindruckenden Attraktionen der Küste von Amalfi. Nicht nur römische Patrizier, auch Künstler und Prominente des 19. und 20. Jahrhunderts ließen sich von diesem zauberhaften Ort hoch über dem Meer in seinen Bann ziehen. Im Sommer ist Ravello ein beliebtes Tagesausflugsziel und berühmter Veranstaltungsort von Musikfestivals.Mehr dazu

Positano

Positano ist ein beliebter Badeort an der Amalfiküste, der ganz auf den Tourismus ausgerichtet ist. Alleinreisende oder auch Paare, die gerne der Hektik entkommen und sich ein paar ruhige Tage am Meer gönnen möchten, sind in Positano genau richtig. Bei einem Bummel durch den wahrlich blühenden Ort fallen die pastellfarbenen Häuser auf, die aus den Felsen zu wachsen scheinen.Mehr dazu

Maiori

Italiens Amalfiküste gehört mit Recht zu den schönsten Küsten der Welt. Am traumhaften Golf von Salerno liegt der elegante Badeort Maiori, der mit einem fantastischen weißen Sandstrand aufwartet. Mit seinem neu erbauten Hafen, seinem quirligen Zentrum und seinen Kunstschätzen zieht Maiori Badeurlauber ebenso an wie Genießer, Kunstfreunde und Naturliebhaber.Mehr dazu

Neapel

Das quirlige Neapel verkörpert die pure Daseinsfreude. Von Goethe bis Caruso besuchten zahlreiche Berühmtheiten die Stadt am Randes des Vesuvs. Wie alle Hafenstädte ist Neapel durch das Meer besonders attraktiv. Der Strand, die Thermalquellen und die vielen Freizeitangebote bieten Möglichkeiten zur aktiven Erholung. Ein Stadtbummel durch die UNESCO-geschützte Altstadt liefert Abwechslung.Mehr dazu

Sorrent

Sorrent am Golf von Neapel ist ein ideales Ziel für einen abwechslungsreichen Erholungsurlaub. In dem milden Klima wächst eine üppige mediterrane Flora, in der sogar Südfrüchte gedeihen. Badeurlauber kommen in Sorrent auch auf ihre Kosten. Kulturelle Veranstaltungen, historische Sehenswürdigkeiten und interessante Ausflüge in die Umgebung tragen zu einem unvergesslichen Urlaub bei.Mehr dazu

Santa Maria di Castellabate

Santa Maria di Castellabate lädt Feriengäste zum Strand- und Natururlaub im Nationalpark Cilento ein. Das Nebeneinander ehrwürdiger Palazzi und traditioneller Lebensweise der italienischen Fischer fasziniert besonders. Ausgedehnte Sandstrände locken Badefans und Wassersportler. Den Sonnenuntergang kann man romantisch unter den Palmen der Strandpromenade genießen.Mehr dazu

Praiano

Der Hauptort von Praiano liegt am Golf von Salerno, unterhalb der berühmten Straße Amalfitana. Er gehört zu den schönsten Ortschaften an der Amalfiküste. Im Ortsteil Vettica Maggiore befindet sich ein ganzjährig geöffnetes Freizeitbad. Einige Strände sind nur per Boot erreichbar. Tauch- und Bootsausflüge sowie Wanderungen durch die malerische mediterrane Landschaft sind beliebt.Mehr dazu

Palinuro

Am Kap von Palinuro präsentiert sich Italiens Westküste mit einer rauen und zauberhaften Schönheit. Unterhalb der steilen Felsklippen befinden sich traumhafte Meeresgrotten. Die verträumten Buchten an den schönen Stränden laden zum Bade- und Tauchvergnügen im türkisfarbenen Meerwasser ein. Am Abend bietet das Seebad geselliges italienisches Lebensgefühl.Mehr dazu